Flash it!

flash tattoos (kathi)

Bildquellen: 1 2 3

Sogenannte Flash Tattoos sind schimmernde Abziehtattoos in Silber und Gold – sie halten etwa um die vier Tage und lassen sich auch ganz rasch wieder entfernen. Wie die Tattoos, die damals unser Teenie-Leben bereicherten, sind sie ganz einfach mit ein bisschen Wasser und Druck aufzutragen.

Tattoos, Tattoos, Tattoos…… man merkt recht schnell, dass Tattoos heute mit Sicherheit beliebter sind denn je. Kaum ein Promi oder Star ist noch ohne Hautdeko zu sehen. Doch wer keine Lust auf den Dauerschmuck hat und seine Haut so richtig in Szene setzen will, findet hier die super trendige Alternative. Dieses Jahr gab es wohl kaum einen cooleren Trend als glitzernde Abziehtattoos in Silber und Gold. Die Flashtattos sind ein absoluter Hingucker. Besonders cool sehen sie aus, wenn man sie noch mit goldenem, silbernem oder auch gerne farbigem Schmuck kombiniert. Dabei eignet sich vor allem Schmuck aus natürlichen Materialien, wie schöne Steine oder Holz. Klar, dass die Tattoos hauptsächlich was für den Sommer sind. Allerdings denke ich, dass auch zu festlichen Anlässen im Herbst und Winter Stellen mit freier Haut besonders aufgepeppt werden können. Ich werde es auf alle Fälle ausprobieren.

Was haltet ihr von dem Trend? Ist das Ganze nur für den Sommer oder kann man auch im Herbst/Winter damit auftrumpfen?

Liebe Grüße,
eure Kathi

Chanel Tattoos

Screenshot von chanel.com

Screenshot von chanel.com

Ab dem 1. März sind die Chanel Tattoos aus der Spring/Summer 2010 Kollektion erhältlich! Juhu! Die Models trugen sie schon (genau wie den lila-grauen Nagellack) im letzten Jahr und anscheinend gab es soviel Anklang, dass die Chanel Tattoos nun als Klebebildchen in Serie gehen. Für den stolzen Preis von 49 £ (etwa 54 €) bekommt man das Set „Les trompe-l´oeil de Chanel“ (frz.: Die optischen Täuschungen von Chanel) mit 55 Tattoo Motiven. Dabei handelt es sich um künstlichen Schmuck im typischen Chanel-Look, wie Glieder- oder Perlenketten. Dazu gibt es niedliche Vögelchen, Blüten und das obligatorische CC-Chanel-Logo.
[Read more…]