Step(p) by Step(p) durch den Winter!

Stepp-by-Stepp

Bildquellen: 1 2 3 4 5 6

Am Wochenende war ich das erste Mal im schönen Wien und bei einem kleinen Städtetrip darf natürlich auch das Shopping nicht fehlen. Meine neueste Errungenschaft aus der österreichischen Hauptstadt, und jetzt schon einer meiner Lieblinge, ist ein blauer Pullover mit coolem Steppmuster! Ich muss zugeben, dass ich die Steppjacke, die meine Mutter früher so toll fand und ich sie als Kind immer tragen musste, gehasst habe- aber da geht es den meisten von euch wahrscheinlich ähnlich. Über einen der neuesten Trends freut sich aber nicht nur meine Mama, sondern auch die Designer: Das Steppmuster ist zurück und erobert die Modewelt im Sturm!

Apropos Sturm: Im Herbst und an lauen Wintertagen braucht man bei Wind und Wetter einfach eine Jacke, die warm hält! Da kommt die Steppjacke doch gerade richtig, denn meistens besteht hier eine Stoffschicht aus Volumenvlies. Und gerade weil die Jacke nicht mehr im eher spießig wirkenden Reiterstil zu sehen ist, sondern im lässigen Oversized-Stil oder in Form einer coolen Lederjacke, greifen wir sehr gerne zu ihr. Doch nicht nur die Jacken sind geprägt von der einzigartigen Struktur, auch auf Taschen, Pullovern und Röcken finden wir Stepp- obwohl das bei den Taschen eher schon ein Klassiker ist.

Wer sich dem Trend in kleinen Schritten nähern möchte, hat eine große Auswahl an Kleidunsgsstücken, die mit Stepp-Akzenten verziert sind. Besonders schön passen hier schicke Stiefeletten in Schwarz! Auffällig ist, dass die Farbe Schwarz und Steppmuster sehr häufig im Doppelpack zu sehen sind, doch eigentlich ist der Farbwahl bei diesem Trend keine Grenzen gesetzt. Auch Braun, Khaki und Blau sehen super aus und für die, die der kalten Jahreszeit den Kampf ansagen wollen, gibt es farbenfrohe Teile mit bunten Blümchenmustern!

Was meint ihr dazu? Folgt ihr dem Trend auch Step(p) by Step(p)?

Ganz liebe Grüße
Eure Christina