Purple Hair?

Purple-hair

Bildquellen: 1 2 3 4

Ja, ihr lest richtig: Lilafarbene Haare sind derzeit der absolute Renner in der Fashionszene. Klingt etwas komisch, kann aber durchaus richtig cool aussehen. Das glaubt ihr mir nicht? Vielleicht kann ich euch ja vom Gegenteil überzeugen.

Auf den Trend aufmerksam geworden bin ich vor allem durch Nicole Richie’s Instagram Account. Schon lange bin ich ein Fan der stilsicheren Fashionista, deshalb ist sie auch einer der wenigen Promis, denen ich mit Freude auf Instagram folge. Als ich dann neulich auf dem Weg zur Arbeit das Bild von Nicole mit lila Haaren entdeckt habe, war ich zuerst etwas überrascht. Nach näherem Betrachten des Bildes stand für mich aber eindeutig fest, dass dieser Look einfach wunderbar ist. Besonders, da sich Nicole meist elegant kleidet, funktioniert die Haarfarbe toll für sie. Sonst würde die Farbe vermutlich sehr rockig wirken, was ja aber durchaus auch toll aussehen kann.

Zwar geht es für mich morgen auch zum Frisör, jedoch bezweifle ich, dass ich mich für lilafarbene Haare entscheiden werde ;). Der Look ist mir dann doch etwas zu ausgefallen und außerdem finde ich es problematisch, dass man sehr eingeschränkt ist was die Kombinationsmöglichkeiten angeht. Am schönsten wirkt die Haarfarbe einfach zu schwarz, weiß, grau oder zu eben zu lila und das macht das Anziehen in der Früh noch komplizierter. Auch wenn ich mich selbst nicht traue mir die Haare lila zu färben, finde ich den Look bei anderen Menschen einfach fabelhaft.

Was haltet ihr von dem Trend und würdet ihr euch trauen eure Haare lila zu färben?

Bis bald

Eure Alessa

Neues Jahr, neue Frisur?

Frisuren
Bildquellen: 1 2 3

Nicht nur die Mode wechselt unglaublich schnell. Mit dem Einfluss von Streetstyle, aber auch mit dem von namhaften Designern, werden uns auch jede Saison neue Frisuren gezeigt. Ich weiß, dass es letztes Jahr noch um superglatte, extrem lange Haare ging, doch spätestens diese Saison können wir die vielen Kurzhaarfrisuren nicht mehr ignorieren.

Sogar ich habe mich im Herbst von einem Teil meiner Mähne verabschiedet und mich für schulterlanges Haar bzw. einen Longbob entschieden. So falsch scheint die Entscheidung nicht gewesen zu sein, denn kürzere Haare sind wieder voll im Trend.

Anne Hathaway und Jennifer Lawrence haben Mut bewiesen, und ihre langen Haare extrem kurz geschnitten, doch ich persönlich würde mich nie von meiner Mähne verabschieden wollen! Viel cooler finde ich den Trend, den Supermodel Karlie Kloss mitbewirkt hat – den Chop. Lustige Bezeichnung für eine freche Frisur: Der Chop ist ein Bob, der gerade geschnitten ist und etwa an der Mitte des Halses endet. Dieser Haarschnitt und schulterlange Haare waren schon 2013 ein großer Trend, aber dieses Jahr wird der Schnitt cooler, selbstbewusster und androgyner, passend zu den kastenförmigen Schnitten und dem 90ies Trend.

Nicht nur des Trends wegen hat es mir diese Haarlänge angetan, ich finde kürzere Haare auch einfach viel leichter zu stylen. (Obwohl das bei mir sowieso nicht oft vorkommt, gerade zum Ende des Semesters bevorzuge ich den Undone-Look 😉 )

Wie schaut es bei euch aus? Geht ihr lieber auf Nummer sicher oder versucht ihr euch an etwas Neuem?

Bis bald,
Lydia

Fröhliche Weihnachten!

weihnachtenfuer24

Bildquellen: 1 2 3 4

Ich hoffe, ihr habt alle Weihnachtsvorbereitungen abgeschlossen? Alle Geschenke besorgt, alles hübsch verpackt? Dann kommt jetzt nämlich der entspannte Teil von Weihnachten: Mit der Familie den schönen Tag genießen, essen und sich vielleicht für die Bescherung etwas herausputzen?

Alessa hatte euch ja im Vorfeld schon ein paar Tipps für wunderschöne und bezaubernde Weihnachtsoutfits gegeben, also habt ihr im Idealfall jetzt auch schon eine Entscheidung getroffen, was euren Look angeht. Ich habe immer ein ganz ruhiges Weihnachten mit meiner Familie zu Hause, aber da meine Mutter gerne fotografiert und filmt, während die Geschenke ausgepackt werden (bzw. wie meine kleine Schwester das Geschenkpapier zerfetzt), kann ich auch kein komplett langweiliges Outfit tragen.

Deswegen werde ich etwas gemütliches aussuchen, vielleicht einen schönen Pullover, einen hübschen Rock und eine warme Strumpfhose und das ganze noch etwas aufhübschen. Prunkvoller Schmuck und eine tolle Frisur mag ich an diesem Tag besonders gerne! Auch Make Up und Nägel dürfen bei mir an Weihnachten klischeehaft golden sein – natürlich nur dezent, schließlich sitze ich mit meiner Oma auf der heimischen Couch!

Aber gerade wenn ihr vielleicht, wie ich, um Weihnachten zu viel Stress hattet, um euch Gedanken über euren Look zu machen, würde ich euch raten, euch einfach etwas hübsche Schminke zu gönnen und euch 20 Minuten Zeit nehmt, um euch eine tolle Frisur zu machen – so werden die Weihnachtsfotos sicher wundervoll! Meine Inspiration für die Haare habe ich übrigens hier auf Vogue gefunden.

Also werde ich mir jetzt die Haare hochstecken, eine Statement-Kette aussuchen und warten bis der Weihnachtsmann an die Tür klopft. Denn ja, bei uns kommt der Weihnachtsmann wirklich! Also wegen meiner Schwester natürlich 😉 Die weiß noch nicht, dass Mama die Geschenke kauft…

Ich wünsche euch allen ein wundervolles Fest und eine schöne Zeit mit eurer Familie!

Liebe Grüße,
Lydia

Um Längen…

Um-Längen

Bildquellen: 1 2 3 4

Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter… Ja, so oder so ähnlich klingt das dann im Märchen. Vielleicht mag die eine oder andere unter euch mit einer vollen und gesunden Haarpracht gesegnet sein…ich bin es nicht. Leider! Ich hatte die meiste Zeit meiner Kindheit kurze Haare, sehr kurze Haare. Einfach zu kurze Haare. Und ich habe mir geschworen: NIE wieder! Aber wie heißt es so schön? Sag niemals nie. Nicht nur, dass meine Haare eine splissige Katastrophe sind, nein, sie sind auch noch dünn. Sozusagen alles, was Frau sich so gar nicht wünscht, wenn es um den eigenen „Kopfschmuck“ geht. Lange, gesunde Haare sind für mich der Inbegriff von purer Weiblichkeit. Tja, aber die Betonung liegt hier nicht nur auf „lang“ sondern eben vor allem auch auf „gesund“. Und das kann ich von meinen Haaren leider nicht behaupten. Kurze Haare waren lange keine Alternative für mich. Schulterlang war schon das Höchste der Gefühle. Kürzer? Auf keinen Fall! Was mir bei anderen Frauen super gefallen hat, war absolut keine Option für mich.

Tja, aber Meinungen ändern sich nun mal… Momentan überlege ich mir nämlich tatsächlich die kaputten Längen einfach abzuschneiden und mich in den neuen Hype um Kurzhaarfrisuren einzureihen. Eine Wahnsinns-Frau nach der anderen verabschiedet sich von ihrer langen Mähne. Karlie Kloss, Coco Rocha, Beyoncé etc. um nur einige wenige zu nennen, die sich in letzter Zeit für einen frechen Kurzhaarschnitt entschieden haben. Und ich muss sagen: Es gefällt mir! Es gefällt mir tatsächlich sehr gut! Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass ein radikaler Kurzhaarschnitt Balsam für meine Haare wäre, freunde ich mich langsam mit dem Gedanken an, sogar wirklich Gefallen an den Pixie- und Bob-Schnitten zu finden.

Bisher habe ich noch nicht den Mut gefunden. Aber ich halte weiterhin Ausschau nach coolen Haarschnitten und vielleicht berichte ich dann schon bald über mein neues Ich?!

Was haltet ihr von Kurzhaarfrisuren bei Frauen? Coole Abwechslung oder viel zu unweiblich?

Kuss & Gruß
Eure Anna Lui

PS: Nachdem ich diesen Post geschrieben hatte, eine schöne Collage für euch zusammenstellen wollte und der festen Überzeugung war, dass momentan einfach JEDE Frau kurze Haare trägt, war die Suche auf Lookbook eher ernüchternd… Irgendwie war es tatsächlich schwerer als gedacht, etwas Schönes zu finden. Es ist mir, wie ich finde, zwar gelungen, aber vielleicht überlege ich mir das besser doch nochmal???

Der insidefruits-Wochenrückblick

Wochenrückblick-KW-30

Bildquellen: 1 2 3 4
  • Schnipp, schnapp, Haare ab! Jennifer Aniston trägt ihn seit kurzem und Model Karlie Kloss verleiht er das gewisse Etwas: der Bob. Kurze Haare in frechen Schnitten sind auch diese Saison angesagt wie eh und je. Die schönsten Varianten zur Inspiration findet ihr auf Vogue. Vielleicht traut sich ja die eine oder andere unter euch?
  • Weg von den kurzen, hin zu den langen Haaren. Besonders an heißen Sommertagen ist der Dutt unser Retter in der Not. Ob als eleganter Chignon, undone-frisierter hoher Dutt oder die verspielte Variante mit geflochtenen Strähnen – wir lieben den vielfältigen Frisurentrend, der unsere langen Haare im Sommer bändigt. Die schönsten Looks findet ihr hier.
  • Marc Jacobs lanciert am 9. August 2013 seine erste Kosmetiklinie in den USA. Exklusiv bei Sephora dürfen sich alle Beauty-Liebhaberinnen auf eine Makeup-Linie freuen, die keine Wünsche offen lässt. Erste Eindrücke findet ihr auf Bellasugar.
  • Am Montag wurde in Düsseldorf der diesjährige BUNTE new faces award FASHION verliehen. Zu den glücklichen Gewinnern zählte unter anderem Achtland in der Kategorie „Bestes Fashion Label“. Mit dem Preisgeld von 10.000 € soll die neue Kollektion realisiert werden. Wer sich noch über den begehrten Preis freuen durfte, erfahrt ihr hier.
  • Wir freuen uns: Bei wechselwild wird es bald neben Gürteln und Caps auch Ringe und Ketten mit Wechselmotiven geben. Eine Crowdfunding-Aktion hat dies ermöglicht. Jetzt können wir mit nur einem einzigen Ring jedes Outfit komplett machen. Cool!

The braid parade

Bilder: Friedericke Dornheim – friederickedornheim.tumblr.com

Gerade jetzt wo es warm wird, können lange Haare ganz schön nervig sein. Man greift dann mal eben schnell zu einem Haargummi, macht einen Zopf im Nacken und zack, weg sind sie. Mal sieht das ja ganz gut aus, aber immer? Die perfekte Sommerfrisur muss her :) Wie wäre es mal mit einem seitlichen Pferdeschwanz, einem unordentlichen Ballerina-Dutt oder einem geflochtenen Zopf? Alle drei Varianten gehen wirklich schnell und im Sommer dürfen Frisuren auch ruhig mal strubbelig und unordentlich sein!

Angefangen bei einem schlichten Ballerina-Dutt: Dazu nehme ich einfach alle Haare zusammen und fixiere sie mit einem einfachen Haargummi. Anschließend nehme ich ein Seidenband oder eine Schleife und stecke sie seitlich am Dutt fest. Nun lockere ich den Look auf, indem ich einfach die Haare aufstrubbele und einzelne Strähnchen rausziehe. Ein bisschen Haarspray drauf. Fertig :)

 

Ein weiterer Lieblingslook ist ein seitlicher Pferdeschwanz. Da ich den Boho-Style liebe, dürfen auch hier die sanften Wellen nicht fehlen. Wer von Natur aus keine Wellen hat, greift hier entweder zum Lockenstab oder Glätteisen und zaubert so im Nu Traumlocken. Die obere Haarpartie lasse ich aus und toupiere sie auf, dann fasse ich alles zusammen und fixiere den Pferdeschwanz seitlich mit einem Haargummi. Man kann den Zopf ruhig richtig fest ziehen, so dass die Haare am Kopf wieder etwas lockerer und unordentlicher aussehen. Für einen tollen Sommerlook nehme ich nun noch ein Band und trage es wie einen Haarreif dazu.

 

Und nun noch zu dem Fishtail Braid oder auf Deutsch Fischgrätenzopf :) Das wichtigste vorweg: Man darf beim Haareflechten nicht zu viel nachdenken und es am besten NICHT vor dem Spiegel machen, da man dann eh nur die Arme verknotet…. Aber nun zu dem Zopf: Dazu braucht man zwei Haargummis bzw ein Haargummi und ein dünnes Gummiband, das man eventuell auch zerschneiden kann, ohne dass es schade darum ist 😉 Man bindet dann zuerst die Haare straff im Nacken oder seitlich zu einem Pferdeschwanz zusammen. Diesen Pferdeschwanz teilt man dann in zwei gleiche Hälften. Von der rechten Hälfte nimmt man dann aus dem äußeren Bereich eine dünne Haarsträhne und legt die Haarsträhne über das Passée auf die andere Seite. Dann nimmt man eine dünne Haarsträhne von der linken, äußeren Seite und wiederholt den Vorgang…

Habt ihr noch weitere Tipps für schöne Sommerfrisuren?

Sommerfrisuren

Bildquellen: 1 2 3 4 5 6 7

Die Sonne scheint! Endlich Zeit die frisch ershoppten Frühlingssachen auszuführen! Bei diesem tollen Frühlingswetter kommt schon fast Sommerlaune auf und damit auch die Vorfreude auf die passsenden Frisuren. Besonders schön sehen zum Sommerlook natürlich die klassischen Beachwaves aus. Wie die am besten gelingen, hat uns hier ja schon Friedericke verraten :) Manchen Mädls stehen auch schmale Haarbänder sehr gut, die sehen besonders zu den lässigen Locken toll aus! [Read more…]

Wiesn-Frisur

Die Wiesn steht vor der Tür! Nächstes Wochenende geht’s los und hier in München ist die Aufregung schon riiiesig. Für mich gibt’s in meinem dritten Jahr in Bayerns wunderschöner Hauptstadt leider kein Oktoberfest, aber mit der richtigen Frisur und Dirndl geht’s ab in den Biergarten und ich hab wenigstens etwas Wiesn-Stimmung… 😉

Für alle, die uns zum Oktoberfest besuchen und außerhalb von München noch nicht von der allgemeinen Vorfreude angesteckt wurden, gibt’s zur Einstimmung deswegen schon mal ein kleines Tutorial. Die liebe Jasmin von tea&twigs macht uns vor, wie eine richtige Heidi-Flecht-Frisur aussieht. Denn zum Dirndl gibt’s für mich nichts passenderes! :) [Read more…]

Styling-Tipp für Weihnachten: Die Schleifenfrisur

Zu Weihnachten kann man sich schon mal ein bisschen hübsch verpacken hab ich mir gedacht und gestern schon mal Schleifemachen geübt – schließlich will man den 24.12 nicht im Badezimmer vor dem Spiegel verbringen. [Read more…]

Frisur wechsel Dich!

Inspiriert von Steffis Frühlingsfrisuren Post habe auch ich mal wieder überlegt, was man nicht alles verändern könnte auf dem Kopf. [Read more…]