Alexander Wang for H&M

wang for H&M

Bildquellen: 1 2 3

Seit Wochen fiebere ich der baldigen Kollaboration des schwedischen Modehauses entgegen. Nach beispielsweise Karl Lagerfeld und Stella McCartney hat sich der Moderiese dieses Mal  den namhaften Designer Alexander Wang ins Boot geholt und damit einen super Deal mit einem der momentan angesagtesten Designer gelandet.  Am 6. November wird es soweit sein, dann kommen die guten Stücke in die Läden. Hier ist schon mal ein Einblick. Ich prophezeie einen gigantischen Ansturm.

Der amerikanisch-asiatische Designer ist vor allem für Basics, gerade Schnitte und schlichte Farben, wie Schwarz, Weiß und Beige bekannt. Auch Cut Outs beschaffen seinen Kollektionen Wiedererkennungswert. Schlichte Eleganz mit vielen Ecken und Kanten.

So sind auch die Stücke der kommenden Kollektion eindeutig dem Designer zuzuordnen. Viel Schwarz, viel Grau – sportlich und androgyn lässt sich das Ganze wohl ganz gut beschreiben. Nach Wang gehört Sportkleidung nicht nur ins Fitnessstudio. Einen sportlichen Alltagslook hat der talentierte Designer schon vor längerer Zeit auf den Laufstegen etabliert.

So können wir uns nun auf die Kooperation freuen. Bald ist es soweit. Ich persönlich bin mir noch nicht sicher, ob ich meinen Anschlag online oder direkt vor Ort wagen sollte. Wir werden sehen….. ich drück euch die Daumen!

Hier gibt’s nochmal die komplette Kollektion. Auch die Accessoires sind einen Blick wert!

Bis dahin,
eure Kathi!

Fashion Week Review

Fashion-week-review1

Bildquellen: 1 2 3 4 5

Eines der größten Fashion-Ereignisse des Jahres geht heute zu Ende: die Fashion Weeks! Wochenlang durften wir uns in Berlin, New York, London, Mailand und Paris anschauen, was nächsten Herbst und Winter im Trend liegt. Aber da bei so vielen Fashionshows bei uns ja dann doch eher Reizüberflutung angesagt ist, versuche ich die Key-Trends für euch zusammenzufassen:

  • All Black/All White: Diesen Look gab es gleich bei mehreren Designern zu sehen. Die schönsten gab es bei Tom Ford und DKNY. Und mal ehrlich, der Look ist zwar etwas düster, aber super einfach und garantiert in jedem Schrank vorhanden – definitiv einer meiner Lieblingstrends der Shows. Und zudem eine bessere Alternative zu den vielen Grundfarben, die gezeigt wurden, denn die finde ich meist nach kurzer Zeit nicht mehr schön.
  • Midi bleibt: Die Knielänge verlässt uns noch nicht – Kleider, Röcke und Hosen im Midischnitt werdet ihr auch noch im nächsten Jahr sehen. Eigentlich begrüße ich das, nur nicht dass die Bermudahosen nun dazukommen….
  • Fell – Ob echt oder nicht, Felljacken und Felldetails konnte man nicht nur bei vielen Shows entdecken, sondern auch massig vor und nach den Schauen als Street-Style. Hält warm und bringt uns gleich zum nächsten Punkt:
  • Material-Mix: Wolle+Satin, Fell+Leder – alle Material-Kombis sind erlaubt, je kreativer desto besser. Das ist zwar im Alltag oft eher schwer umzusetzen, aber ein Satintop zum Wollrock oder ein Seidenkleidchen zu Wildlederstiefeln ist beispielsweise schon ein Schritt in die richtige Richtung. Auch einer meiner Lieblinge der Fashion Weeks!
  • Shapes: Was extrem ins Auge gefallen ist, sind die vielen männlichen Silhouetten und Elemente: Sakkos, Anzughosen, Schnürschuhe und Egg-Shape Mäntel. Es bleibt also lässiger nächsten Herbst!
  • Applikationen: Die Mode wird nicht nur durch Prints aufregender, auch Perlen, Pailetten und Metalldetails kommen auf Tops, Röcke und Kleider. Als Hingucker sind diese Stücke einfach perfekt! Noch ein wunderbarer Trend. (Besonders schön bei Tory Burch)

Wenn ihr also Zeit habt, dann schaut euch doch mal ein paar Shows an – auf Voque.de kann man sie sich das ganze Jahr über ansehen. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Fashionweek2Street

Bildquellen: 1 2 3 4 5

Doch nicht nur die Shows an sich sind ein Modehighlight, besonders interessant finde ich den Streetstyle, der zu den Schauen in den Städten herrscht. Alle geben sich besondere Mühe, stylish und außergewöhnlich gekleidet zu sein. Deswegen scheint auf den Straßen dann immer das Motto Mix & Match zu herrschen. Sachen werden getragen, die eigentlich nicht wirklich zusammen passen, aber entscheidend ist ja eher die Exzentrik und Kreativität hinter den Outfits.

Klassisch feminin war fast niemand unterwegs, es wurde auf lässig androgyn gesetzt: Oversized Pullover, derbe Boots, weite Mäntel und Jacken, sowie viel Leder und Fell. Auffällig waren auch die vielen außergewöhnlichen Prints: Kussmünder, Comic-Art, geometrische Formen und stilisierte Blumen.

Die Key-Pieces sind und bleiben jedoch die Accessoires, denn durch nichts kann man die Aussage seines Outfits besser unterstreichen. Heels im Seventies-Look und (Portfolio-)Clutches waren die wohl meist gesehenen Accessoires. Doch auch männliche Boots zu Röcken und Kleidern und Kopfschmuck wie Tücher und Hüte sind beliebt, um dem Look einen interessanten Kontrast zu verpassen.

Also Mädels! Wenn ihr die Looks der Schauen und der Straße viellecht verstörend findet, macht euch nix draus, das muss so! Schließlich will jeder seine Kreativität und seinen Innovationsgeist beweisen. Dennoch können wir uns wunderbare Inspirationen von den Fashion Weeks holen und modisch auch mal über den Tellerrand schauen. Was werdet ihr euch mitnehmen und umsetzten? Und welcher Look kommt für euch auf keinen Fall in Frage?

Ich bin gespannt!

Bis bald,
Lydia

Der insidefruits-Wochenrückblick

Wochenrückblick-kw-48

Bildquellen: 1 2 3
  • Hört, Hört! Lady Gaga wird das neue Gesicht der Versace Sommerkollektion 2014. Ganz überraschend ist das nicht, denn Donatella Versace und Lady Gaga scheinen große Fans voneinander zu sein. Und mal ganz ehrlich: Gewisse optische Übereinstimmungen zwischen den beiden sind ja auch schon vorhanden. Sie scheint also die perfekte Wahl zu sein.  Mehr dazu gibt es hier.
  • Herzlichen Glückwunsch Taylor Swift! Die Sängerin räumte bei den American Music Awards richtig ab. Die 23-jährige erhielt doch tatsächlich den Artist of the Year-Award, und das schon zum dritten Mal! Der Award gilt als der Wichtigste der gesamten Verleihung. Wer sich außerdem noch zu den großen Gewinnern zählen darf, erfahrt ihr hier.
  • Solange Knowles steht ihrer großen Schwester Beyoncè wirklich in nichts nach. Das Multitalent, das vor allem als Musikerin und Produzentin bekannt ist, wird jetzt der neue Art Director von Puma.  Ab Februar 2014 soll es die neue Kollektion dann zu kaufen geben. Wir sind schon sehr gespannt darauf. Mehr über die Neu-Designerin gibt es auf Vogue.de.
  • Endlich ein Nachfolger für Marc Jacobs bei Louis Vuitton. Der neue Kreativdirektor heißt Nicolas Ghesquière und war zuvor Chefdesigner bei Balenciaga.  Im März 2014 wird er seine erste Kollektion für das Label vorführen. Mehr über Nicolas Ghesquière hat die Instyle für Euch.

Der insidefruits-Wochenrückblick

Wochenrückblick

Bildquellen: 1 2 3 4
  • Dass Gossip Girl Blake Lively auch außerhalb der Serie gern gesehen wird, ist bekannt. Doch ihre Schönheit bringt sie jetzt noch einen großen Schritt voran. Blake wurde zur Markenbotschafterin von der Kosmektikmarke L‘Oréal auserkoren. Eine große Ehre – schließlich waren ihre Vorgängerinnen Berühmtheiten wie Claudia Schiffer und Laetitia Casta. Mehr dazu gibt es hier zu lesen.
  • New York loves Armani. Der Bürgermeister von NY hatte Giorgio Armani’s Lebenswerk geehrt, indem er ein riesiges Event für den italienischen Designer organisiert hat. Viele Stars ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen und durften so bei einer ganz speziellen Modenschau dabei sein – eine Präsentation der beliebtesten und schönsten Stücke aus der Armani Privé Geschichte. Da ich leider nicht zu den geladenen Gästen gehöre, habe ich mir die (fast) ebenso schöne Zusammenstellung auf Vogue angesehen.
  • Nachdem es letzte Woche bei uns bereits die Nachricht gab, dass Jeremy Scott der neue Creative Director bei Moschino wird, gab es jetzt die Neuigkeit eines Wechsels auf dem Design-Chefsessel von Louis Vuitton. Marc Jacobs gibt den Thron bei LV nach 16 Jahren an den ehemaligen Balenciaga-Chefdesigner Nicolas Ghesquière ab. Mehr Einzelheiten könnt ihr hier lesen.
  • Nicht, dass wir noch nicht gewusst haben, dass Christopher Bailey, Chefdesigner von Burberry, ein Genie in seinem Fach ist. Nach dem British Fashion Award hat er jetzt auch die Bestätigung durch den Global Fashion Award erhalten. Auch wenn seine Ideen und Innovationen, die er in die Marke eingebracht hat, schon für sich sprechen, gratulieren wir ihm natürlich gerne für die hübsche Trophäe. Mehr zu ihm und dem Award findet ihr bei Vogue.

Der insidefruits-Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 44

Bildquellen: 1 2 3 4
  • These boots are made for walking….Schon das richtige Paar für diesen Herbst gefunden? Bei der schier unüberblickbaren Auswahl an Stiefeletten ist das nicht das Selbstverständlichste. Glücklicherweise haben wir eine super Übersicht gefunden, die alle wichtigen Trends zusammenfasst. Vielleicht hilft das ein bisschen bei der Entscheidung, denn was sicherlich feststeht: Ohne Boots kommt man diesen Herbst wohl nicht sehr weit.
  • Alkohol ist auch keine Lösung! Schlagzeilen über Alkohol- und Drogenexzesse sind in der Promiwelt so sehr zu Hause wie Ernie und Bert in der Sesamstraße.  Umso freudiger ist es zu sehen, dass die Celebrities auch anders können. Unsere Freunde und Helfer wären stolz, denn ganz nach dem Motto „Stark im Leben – ohne Alkohol und Drogen“  tauschen diese Promis ihren Cocktail gerne gegen einen Fruchtshake. Vorbildlich!
  • Rita Ora for Adidas. Das passt wohl wie die Faust aufs Auge. Die britische Sängerin ist für ihr stilsicheres Händchen bekannt. Nicht umsonst wird ihr Style oft mit Rihannas verglichen: Beneidenswert abwechslungsreich und schrill, mal in wallender Robe, dann wieder sportlich zeigt sich das Multitalent. Da kann man sich auf die Kollaboration mit Adidas nur freuen.
  • Und wo wir doch gerade noch bei Adidas waren…. Wer kann sich noch an die Wings-Kollektion erinnern? Für diese und viele weitere ungewöhnliche Kreationen war Jeremy Scott verantwortlich (übrigens ein Freund Rita Oras). Vielen unter euch wird der Name des Designers etwas sagen und einigen schießen bestimmt Bilder von Sneakern mit Teddys, bunten Mustern oder Knochen in den Kopf. Der exzentrische Künstler ist nun Creative Director bei Moschino und somit für kommende Kollektionen verantwortlich. Hier gibt es mehr dazu. Wir sind gespannt.

Der insidefruits-Wochenrückblick

Wockenrückblick-KW-31

Bildquellen: 1 2 3
  • Markiert euch einen Termin im Kalender: Am 7. September 2013 läuft auf VOX die neue, vierstündige Doku über den Modepapst Karl Lagerfeld höchst persönlich. Für das Motto „Mode als Religion“ wurde der Modezar über 16 Monate von einem Kamerateam begleitet. Wir sind gespannt und können es kaum abwarten! Der Künstler aleXsandro Palombo hat die Doku auf seine eigene Art und Weise zeichnerisch umgesetzt. Die Bilder hierzu findet ihr auf Humorchic.
  • Victoria Beckham ist längst nicht mehr nur Ex-Spice-Girl und Spielerfrau. Vielmehr ist sie inzwischen eine angesehene Designerin, deren Entwürfe großen Anklang bei Modeliebhaberinnen finden. In ihrer neuen Kollektion schafft sie es, feminine und maskuline Elemente zu vereinen und so einen ganz eigenen Look zu kreieren. Ein kurzes, exklusives Video gibt’s hier zum Anschauen.
  • Miley zieht blank. Ja ihr habt richtig gehört, Miley Cyrus lässt für die neue Kampagne von Designer Marc Jacobs „Protect the Skin You’re In“ alle Hüllen fallen. Die 20-Jährige wurde in letzter Zeit immer öfter freizügig gesichtet und so war es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis sie sich nun letztendlich komplett ausgezogen hat. Das Bild zur Kampagne findet ihr auf Fashionista.
  • Der schönste Nageltrend diesen Sommer? Eindeutig weiß deckender Nagellack! Wichtig bei allen auffälligen Farben (ja Weiß zählt hier dazu!) ist ein präzises Auftragen ohne Patzer. Zu sonnengebräunter Haut einfach der schönste Nagellook, den wir uns vorstellen können! Ein kleines Tutorial könnt ihr hier finden.

Der insidefruits-Wochenrückblick

Wochenrückblick-KW-30

Bildquellen: 1 2 3 4
  • Schnipp, schnapp, Haare ab! Jennifer Aniston trägt ihn seit kurzem und Model Karlie Kloss verleiht er das gewisse Etwas: der Bob. Kurze Haare in frechen Schnitten sind auch diese Saison angesagt wie eh und je. Die schönsten Varianten zur Inspiration findet ihr auf Vogue. Vielleicht traut sich ja die eine oder andere unter euch?
  • Weg von den kurzen, hin zu den langen Haaren. Besonders an heißen Sommertagen ist der Dutt unser Retter in der Not. Ob als eleganter Chignon, undone-frisierter hoher Dutt oder die verspielte Variante mit geflochtenen Strähnen – wir lieben den vielfältigen Frisurentrend, der unsere langen Haare im Sommer bändigt. Die schönsten Looks findet ihr hier.
  • Marc Jacobs lanciert am 9. August 2013 seine erste Kosmetiklinie in den USA. Exklusiv bei Sephora dürfen sich alle Beauty-Liebhaberinnen auf eine Makeup-Linie freuen, die keine Wünsche offen lässt. Erste Eindrücke findet ihr auf Bellasugar.
  • Am Montag wurde in Düsseldorf der diesjährige BUNTE new faces award FASHION verliehen. Zu den glücklichen Gewinnern zählte unter anderem Achtland in der Kategorie „Bestes Fashion Label“. Mit dem Preisgeld von 10.000 € soll die neue Kollektion realisiert werden. Wer sich noch über den begehrten Preis freuen durfte, erfahrt ihr hier.
  • Wir freuen uns: Bei wechselwild wird es bald neben Gürteln und Caps auch Ringe und Ketten mit Wechselmotiven geben. Eine Crowdfunding-Aktion hat dies ermöglicht. Jetzt können wir mit nur einem einzigen Ring jedes Outfit komplett machen. Cool!

Der insidefruits-Wochenrückblick

wochenrückblick-kw29

Bildquellen: 1 2 3 4
  • Converse-Fans aufgepasst!! Die Herbstkollektion des Labels wird rockig und punkig. Fast jeder von uns hat mindestens ein Paar der klassischen Schuhe im Schrank, da sie einfach ein echtes Allround-Talent sind (wir auch!). Jetzt wird es Zeit für etwas ausgefallenere Looks mit Nieten, Platforms und großen Prints. Hört sich gut an, oder? Ein paar Bilder gibt es hier.
  • Nasty Gal ist wohl einer der coolsten Onlineshops überhaupt. Das Juli-Lookbook wird von der Schönheit Mathilda Bernmark präsentiert; wodurch die Looks gleich doppelt stylisch wirken. Die inspirierenden Streetstyles, die zum nachstylen anregen, gibt es auf Fashion Gone Rogue zu sehen.
  • Aus Pfui mach Hui! Birkenstock-Schuhe sind jetzt offiziell straßentauglich. Die gemütlichen Treter scheinen diesen Sommer ein echtes Fashion-Must-Have zu sein. Models und Blogger zeigen uns wie man die modischen Gesundheitsschuhe toll stylt. Les Mads präsentieren uns ein paar ihre Lieblingsmodelle, vielleicht ist ja auch für Dich das richtige Paar dabei ;).
  • Herzlichen Glückwunsch Halle Barry! Die schöne Schauspielerin hat ihren Schauspielkollegen Oliver Martinez in Frankreich geheiratet. Wir freuen uns für die beiden und wünschen ihnen nur das Beste. Hier gibt es mehr Infos.

 

Der insidefruits-Wochenrückblick

Wochenrückblick-KW-28

Bildquellen: 1 2 3
  • When dreams come true… zumindest fast! Topshop/Topman eröffnen zwar noch nicht ihre eigene Filiale in Deutschland, dennoch dürfen wir uns freuen! Am 4. September 2013 ist es soweit: Das Berliner KaDeWe, das Münchner Oberpollinger sowie das Karstadt in Düsseldorf und Hamburg bekommen eine Verkaufsfläche für den größten Fast Fashion Retailer. Wir freuen uns! Mehr Infos findet ihr auf Zeitgeschmack.
  • Zurück ins Rampenlicht! Viktor&Rolf präsentierten nach stolzen 13 Jahren Abstinenz zum ersten Mal wieder eine Haut Couture Kollektion auf der Pariser Modewoche. Die Kollektion ist in schlichtem Schwarz gehalten – opulent und dramatisch – und war bereits VOR der Show zur Hälfte an eine Kundin verkauft. Fotos der Kollektion findet ihr bei The Cut.
  • Und noch mehr wunderbare Bilder aus einer Märchenwelt – Haute Couture Paris 2013: Fotograf Ruediger Glatz hat die Atmosphäre kurz vor der Show von Maison Martin Margiela in klassischen Schwarz-Weiß-Fotografien festgehalten. Die stimmungsvollen Bilder findet ihr hier.
  • DIY Nagellacke! Manhattan hat zusammen mit rund 770 Kundinnen eine Nagellack-Kollektion entworfen, die den Wünschen der Kundinnen entsprechen soll. „Crowdsourcing“ lautet das Zauberwort! Die Farb- und Namensvorschläge wurden gesammelt und eine Jury aus 20.000 Usern hat letztendlich die Wahl getroffen. Das Ergebnis ist eine 20-teilige Kollektion, die ab August 2013 in ausgewählten Stores für kurze Zeit erhältlich sein wird. Erste Farbeindrücke findet ihr auf Vogue.

Stylefruits & insidefruits goes Fashion Week! Part 2

Killian_Kerner

Gold, gold, gold und noch mehr Gold. Und ein bisschen Silber. Und dazu: Turnschuhe! Das trifft wohl die Show von Killian Kerner am besten. Gold in Rauten, Gold in grafischen Mustern, Gold im angesagten Barock-Look. Natürlich waren auch die Turnschuhe im passenden Gold. Was uns der Berliner Star-Designer damit sagen will? Bleib locker, lass dich treiben, könnte es sein. Promis wie Franziska Knuppe, Milka Loff-Fernandez und Jay Khan machten Kerner die Aufwartung und sahen sich die tollen Entwürfe an. Weitere Einblicke nach dem Klick.

Am Rande der Fashion Week begeisterte uns natürlich vor allem eines: die Street Styles! Frech, bunt, hip, außergewöhnlich, cool – all das trifft den Nagel auf den Kopf. Genau deswegen liiiieben wir die Fashion Week! :-) [Read more…]