Flash it!

flash tattoos (kathi)

Bildquellen: 1 2 3

Sogenannte Flash Tattoos sind schimmernde Abziehtattoos in Silber und Gold – sie halten etwa um die vier Tage und lassen sich auch ganz rasch wieder entfernen. Wie die Tattoos, die damals unser Teenie-Leben bereicherten, sind sie ganz einfach mit ein bisschen Wasser und Druck aufzutragen.

Tattoos, Tattoos, Tattoos…… man merkt recht schnell, dass Tattoos heute mit Sicherheit beliebter sind denn je. Kaum ein Promi oder Star ist noch ohne Hautdeko zu sehen. Doch wer keine Lust auf den Dauerschmuck hat und seine Haut so richtig in Szene setzen will, findet hier die super trendige Alternative. Dieses Jahr gab es wohl kaum einen cooleren Trend als glitzernde Abziehtattoos in Silber und Gold. Die Flashtattos sind ein absoluter Hingucker. Besonders cool sehen sie aus, wenn man sie noch mit goldenem, silbernem oder auch gerne farbigem Schmuck kombiniert. Dabei eignet sich vor allem Schmuck aus natürlichen Materialien, wie schöne Steine oder Holz. Klar, dass die Tattoos hauptsächlich was für den Sommer sind. Allerdings denke ich, dass auch zu festlichen Anlässen im Herbst und Winter Stellen mit freier Haut besonders aufgepeppt werden können. Ich werde es auf alle Fälle ausprobieren.

Was haltet ihr von dem Trend? Ist das Ganze nur für den Sommer oder kann man auch im Herbst/Winter damit auftrumpfen?

Liebe Grüße,
eure Kathi

Choke’s on me!

choker ketten

Bildquellen: 1 2 3

Choker ist der Name für Ketten, die sich hautnah an den Hals schmiegen. Ich hab das Bild noch ganz deutlich vor mir, wie ich als süße 13-jährige von den Spice Girls inspiriert, Fake Tattoo Hals- und Oberarmbänder trug, wobei sich meiner Mami regelrecht die Nackenhaare aufstellten. Zugegeben, das erste Mal, als mir die Dinger wieder unter die Augen kamen, gesellt zu komplett schwarzen Buffalos, zuckten meine Wimpern schon heftig. Aber wie das eben mit allen (wiederbelebten) Trends so ist, irgendwann gewöhnt sich das Auge an alles – naja, fast alles, aber dazu ein ander mal. Und die Erfahrung lehrt uns auch hier: Kein alter Trend kommt ohne Neuheiten zurück. So gibt es die Ketten nun in fantasievollen Neuauflagen und bringen so vor allem Eleganz an den Hals. Dicke Bänder aus Samt oder Satin, mit dicken Klunkern oder herabhängenden Kettchen verziert. Dabei muss man natürlich nicht gleich den Neunziger Komplett Look auffahren.

Wer wie ich, nicht unbedingt den Plastik-Tattoo aufleben lassen will, der kann gern mal ein bisschen rumsuchen und sich insbesondere durch Online Shops klicken, denn da bin ich fündig geworden. Die Auswahl reicht dort von schlicht bis schier untragbar. Viel Spaß beim Suchen!

Liebste Grüße und bis bald,
eure Kathi

Goldene Zeiten

Goldene-Zeiten
Bildquellen: Shutterstock

Goldene Zeiten Glitzer und Glamour – wie vielleicht manche von euch wissen, steht die Farbe Gold symbolisch meist für das Beste. Nicht umsonst zählt das edle Metall seit Menschengedenken zu Königen, Kaisern oder sogar Göttern. Vorbei jedoch die Zeit, als die funkelnde Farbe nur den Höchsten der Hoheiten vorbehalten war. Denn ein leuchtendes Augen Make Up in Goldtönen ist nicht nur ein besonderer Hingucker, sondern zudem auch super gern gesehen. Überall auf der Welt trippeln Models in dramatischen oder auch mal schlichteren Augen Make Up und Gold über die Laufstege.

Für den Alltag eignet sich dabei ein dezenter Look. Dabei kann die Farbe Gold entweder einen leichten Schimmer auf das Augenlid zaubern, oder aber als Lidstrich benutzt werden. Für einen Frischekick kann man gerne eine andere Farbe, wie beispielsweise Türkis kombinieren. Mit der richtigen Farbnuance lässt sich Gold auch mit dunklerem Blau, Braun oder sogar Orange mischen. Je nachdem, wie einem der Gusto eben so steht. Hauptsache ist hierbei wohl, dass man nicht ganz so dick aufträgt, man möchte ja schließlich nur begrenzt mit der Sonne um die Wette glitzern. Abends darfs dafür auch gern mal dramatischer und intensiver sein. Auch wenn der Ganz in Gold Look für kaum einen Anlass wirklich geeignet ist, kann man abends wie üblich ein bisschen mehr auftragen. Einfach als goldene Smokey Eyes oder als intensiven Lidstrich und bestimmt keiner wird mehr den Blick so schnell abwenden können. Selbst Cleopatra würde beim Anblick dieses Make Ups verblassen!

In diesem Sinne, einen goldenen Herbst, ihr Lieben!
Bestes,
Kathi

So riecht der Sommer…Unsere Lieblingsdüfte für Sommerfeeling im Frühherbst

So-riecht-der-Sommer

Bildquellen: 1 2 3 4

Sommer, Sonne, Sonnenschein? Die warme Jahreszeit ist in den meisten Teilen Deutschlands vorbei und so langsam aber sicher müssen wir uns fit für den Herbst machen. Dabei lieben wir es doch, wenn der Geruch nach Sonne, Meer, Blumenwiese und Frische in der Luft liegt! Wenn das Wetter dieses Jahr nicht immer mitspielt, dann müssen wir eben selbst etwas nachhelfen und da kommen die neuen oder auch alt bewährten Sommerdüfte gerade richtig.

Blumig, erfrischend, süß, fruchtig, mediterran, exotisch, glamourös oder sinnlich – es gibt viele Duftnoten, die wir mit einer lauen Sommernacht oder einem Traumurlaub am Meer verbinden. Die meisten Düfte sind sehr leicht und eher spritzig, viele erinnern auch an den Geruch von Sonnencreme und versetzen uns direkt an den Strand. Die großen Labels halten für uns zahlreiche Parfums bereit:  Ob Dior, Dolce&Gabbana, Giorgio Armani, Yves Saint Laurent, Escada oder Chanel – bei der riesigen Auswahl ist garantiert für jeden der perfekte Sommerliebling dabei!
Mein absoluter Favorit, für den man aber leider auch etwas tiefer in den Geldbeutel greifen muss, ist „Acqua di Gioia“ von Giorgio Armani! Unzählige Male stand ich schon vor dem Regal in der Drogerie und habe mich von dem erfrischenden Duft in ferne Urlaubswelten zaubern lassen. Die Mischung aus frischer Minze, blumiger Pfingstrose und Jasminblüte sorgt für eine kühle Brise, durch spritzige Zitrone und Nuancen von Grapefruit und Mandarine bekommt der Duft aber auch eine warme Note.
Fruchtig frisch ist auch der Duft „Daisy Sunshine“ von Marc Jacobs, dessen Flakon uns auch schon von einer bunten Blumenwiese träumen lässt!

So riecht der Sommer! Habt ihr einen absoluten Duftliebling für sommerliche Zeiten oder wechselt ihr gerne ab?

Ganz liebe Grüße
Eure Christina

Beauty-Forecast für den Herbst

beauty forecast Kopie

Bildquellen: 1 2 3 4 5

Nachdem ich euch bereits vor ein paar Monaten über die Beauty Must-Haves im Sommer 2014 informiert habe, stell ich mir heute die Frage: Was erwartet uns im Herbst/Winter 2014 in Sachen Beauty? Ich habe auf den Fashion Shows schon einmal einen Blick auf neue Trends geworfen!

Hier sind die neuen Beauty-Looks, die ihr euch merken solltet:

  • Was die Augen angeht, wird es heftiger! Nach dem Nude-Look und dem Fokus auf ein natürliches Augen Make-up folgt Eyeliner und Twiggy-Style. Besonders genial finde ich den doppelten Lidstrich, das heißt, ihr macht eine Linie am oberen und unteren Lid und zieht beide am äußeren Augenwinkel hinaus. Super speziell und wunderschön! Mit Eyeliner könnt ihr in diesem Winter sowieso nichts falsch machen! Wenn ihr aber die neuesten Trends ausprobieren wollt, dann setzt zu dem Liner glitzernden oder Metallic-Lidschatten ein. Jedoch nur auf dem beweglichen Lid! Das sorgt für einen unglaublich schönen Effekt!
  • In Sachen Lippen kommt wieder mehr Rot – vor allem in dunklen Nuancen! Auch Töne, die ins Lila oder Braun-Rot gehen, könnt ihr diesen Winter testen. Am besten kommen die dunklen Töne zu heller Haut, aber wenn ihr den Look mit dem Metallic-Lidschatten ausprobieren wollt, dann probiert auch mal Skin Luminizer und Highlighter. Diese Produkte ergänzen den Look perfekt!

Ich werde die neuen Trends auf jeden Fall einmal testen. Wie sieht es mit euch aus? Habt ihr vielleicht noch einen Look für den kommenden Herbst, der auf jeden Fall getestet werden muss?

Bis bald,
Lydia

Telefonkabel-Haargummi??

haargummis

Bildquellen: 1 2 3 4

Der neuste Schrei in Sachen Haartrend erinnert stark an ein Telefonkabel und irgendwie auch an die 90er Jahre. Klingt etwas sonderbar? Ist es vielleicht auf den ersten Blick auch. Es handelt sich bei dem Trend um einen Haargummi. Nach den coolen Scrunchies kommen jetzt also die Haargummis im Telefonkabel-Look. Vor allem weil sie an die 90er Jahre erinnern, verwundert es nicht, dass dieser Haargummi gerade total angesagt ist. Denn alle möglichen Trends aus den 90ern sind ja bekanntlich gerade wieder total in. Der große Vorteil an den witzigen Haargummis ist, dass sie keinen Knick in die Haare machen und nicht ziepen. Außerdem gibt es die coolen Teile in allen erdenklichen Farben und sind somit ein echt toller Hingucker.

Aber auch als Armband sehen die Haargummis super aus und bieten bestimmt Gesprächsstoff für den nächsten Small Talk. Denn fast jede Fashionista ist dem neuen Trend verfallen und hat den Haargummi schon getestet. Die Reaktionen auf den Trend sind sehr unterschiedlich. Ich persönlich bin nicht so begeistert, was aber auch daran liegen kann, dass ich mich für eine sehr billige Variante der Haargummis entschieden habe. Aber auch rein optisch haben sie mich noch nicht hundertprozentig überzeugt. Jedoch werde ich mir noch ein hochwertigeres Modell zulegen, da ich es verlockend finde, meine Haare in der Nacht zusammenbinden zu können und sie dabei nicht zu strapazieren.

Habt Ihr den Haartrend schon getestet? Und wenn ja, was haltet Ihr davon?

Bis bald
Eure Alessa

Der Beauty-Sommer 2014

Der Beauty-Sommer

Bildquellen: 1 2 3

Für die meisten Frauen ist der Sommer einfach die beste Jahreszeit: süße Kleider, tolle Sandaletten, braune Haut und warme Sonnenstrahlen. Damit wir uns in dieser wundervollen Jahreszeit noch wohler fühlen, habe ich euch die Top Beauty-Produkte und Tipps für den Sommer zusammengesucht!

Was die Haare betrifft, gibt es wahrscheinlich zwei Seiten: Die einen freuen sich über helle Strähnen im Haar, die anderen haben Angst, dass ihre Haare unschön ausbleichen. Solltet ihr zu jenen (meist Dunkelhaarigen) gehören, die ihre Haare lieber nicht zu sehr der Sonne aussetzen wollen, würde ich zum Sonnenschutz für die Haare raten. Das muss kein Hut sein, denn es gibt schon einige Sunblocker fürs Haar, die euch helfen werden.
Ein anderes tolles Haar-Produkt ist Sea Salt Spray. Einfach in die Mähne sprühen und schon hat man diesen wunderbaren und unkomplizierten Undone-Look mit Urlaubsflair. :)

Was den Teint angeht, sind wir im Sommer ja eigentlich schon auf natürliche Weise ein Stück schöner als im Winter – doch aufpassen Mädels: Auch wenn ich jetzt wie eure Mutter klinge, ihr solltet auf jeden Fall Sonnencreme verwenden! Damit seid ihr nicht nur diesen, sondern auch noch in 20 Sommern schön. 😉 Ein bisschen Farbe bekommt man ja trotz Sunblocker… Wem das aber noch nicht genug ist, der kann auf Bronzer zurückgreifen. Kein anderes Produkt macht euch so Instant-schön! Die besten Bronzer gibt’s hier in einer Übersicht. Da ist sicher für jeden Hauttyp der perfekte dabei! Einfach mit einem großen Pinsel dort auftragen, wo einen die Sonne normalerweise treffen würde, d.h. obere Stirn, Schläfen und Wangenknochen. (Pssst: Bronzer konturiert das Gesicht auch nebenbei noch.)

Um das Sommer-Make-Up zu perfektionieren könnt ihr Farben verwenden, die euren Sommerteint komplementieren. Zu gebräunter Haut passen Goldtöne oder Farbtupfer in Türkis perfekt. Also am besten mal einen Lidschatten in Gold probieren oder den Lidstrich zur Abwechslung nicht in Schwarz, sondern in Blau-Grün ziehen. Auch ein Pink oder Orange auf den Lippen kommt auf einem gebräunten Teint perfekt zur Geltung!

Das war’s mit meinen Empfehlungen! Habt ihr Produkte oder Tipps, die zu euren Favoriten im Sommer zählen? Verratet es mir, ich bin gespannt!

Bis bald,
Lydia

 

Nagel-Trends 2014

nägel

Bildquellen: 1 2 3 4

Es wird mal wieder Zeit, sich um unsere Hände zu kümmern. Denn auch was die Nagel-Trends angeht, sollte man immer up to date sein:

  • Satte Rottöne kommen wohl nie aus der Mode und stehen auf der Trendliste 2014 (mal wieder) ganz oben. Dabei reicht die Farbpalette sehr weit – von hellem zu knalligem Rot bis hin zu düsterem Bordeaux. Auch Lila- oder Blau-Töne sind nicht zu verachten!
  • Auch der Metallic-Trend zieht natürlich nicht sang- und klanglos an uns vorbei. Auf den Fingernägeln zaubert ein glänzendes Silber beispielsweise einen einzigartigen Look und sorgt so meist für ein gelungenes Highlight, vor allem bei schlichteren Outfits.
  • Beige und Nude-Töne werden ebenso immer beliebter. Der natürliche Look sorgt für Eleganz und eine erwachsene Note.

Die Farbvielfalt ist, wie man merkt, also nicht unbedingt das, was man kunterbunt und auffällig bezeichnen würde. Was die diesjährigen Farbtrends also vor allem ausmachen, sind ihre Kombinationen. Gerne werden die Fingernägel dann einfach in verschiedenen Farben bepinselt. Ich persönlich mag es dabei sehr gerne, wenn der Finger des Ringfingers in einer kontrastierenden Farbe lackiert ist.
French Nail ist wieder super beliebt. Auch hier kommen aber weitere Farben als Weiß und Beige in Spiel. Ein Halbmond oder die Fingerspitzen in Rot……einfach traumhaft!

Nageltrend

 

(1) Metallic | (2) Nude | (3) Metallic-Blue | (4) Metallic-Purple

Was sind eure Nagellack-Highlights?

Liebe Grüße,
eure Kathi

Kiss my Lips

kiss-my-lips

Bildquellen: 1 2 3 4

Lippenstift – Ich liebe dich!! Oh ja, das ist meine offizielle Liebeserklärung an Lippenstifte. Bei mir geht zurzeit einfach gar nichts ohne den richtigen Lippenstift. Besonders wenn ich abends unterwegs bin, darf er auf keinen Fall fehlen. Am liebsten trage ich roten Lippenstift (mittlerweile besitze ich circa zehn verschiedene Rottöne), denn er passt einfach zu fast allem und steht wirklich jedem. Ob blond, braun- oder schwarzhaarig, roter Lippenstift sieht einfach immer wunderschön aus. Zu blonden Haaren sehen auch Orangetöne wirklich klasse aus und kreieren einen tollen Hingucker. Zu braunen Haaren passen pinke Töne sehr gut und sorgen für einen weiblichen und romantischen Look. Auch Lippenstifte in Lila und Blau sind gerade total angesagt. Dieser Trend ist aber definitiv etwas für Experimentierfreudige, da diese Farben auf den Lippen schon sehr ausgefallen sind.

Klamottentechnisch liegt man natürlich mit schwarz immer richtig, so kommt einerseits der Lippenstift schön zur Geltung und andererseits wird das Outfit aufgepeppt. Das kommt mir besonders im Winter sehr zu Gute, da ich derzeit etwas shoppingfaul bin und abends am liebsten auf schwarz setze. Aber auch etwas farbenfrohere Outfits und bunte Lippen vertragen sich gut. Man sollte nur aufpassen, dass man es mit der Farbe nicht übertreibt ;).

Auf welche Farbe setzt ihr bei euren Lippen?

Bis bald,
Eure Alessa

Neues Jahr, neue Frisur?

Frisuren
Bildquellen: 1 2 3

Nicht nur die Mode wechselt unglaublich schnell. Mit dem Einfluss von Streetstyle, aber auch mit dem von namhaften Designern, werden uns auch jede Saison neue Frisuren gezeigt. Ich weiß, dass es letztes Jahr noch um superglatte, extrem lange Haare ging, doch spätestens diese Saison können wir die vielen Kurzhaarfrisuren nicht mehr ignorieren.

Sogar ich habe mich im Herbst von einem Teil meiner Mähne verabschiedet und mich für schulterlanges Haar bzw. einen Longbob entschieden. So falsch scheint die Entscheidung nicht gewesen zu sein, denn kürzere Haare sind wieder voll im Trend.

Anne Hathaway und Jennifer Lawrence haben Mut bewiesen, und ihre langen Haare extrem kurz geschnitten, doch ich persönlich würde mich nie von meiner Mähne verabschieden wollen! Viel cooler finde ich den Trend, den Supermodel Karlie Kloss mitbewirkt hat – den Chop. Lustige Bezeichnung für eine freche Frisur: Der Chop ist ein Bob, der gerade geschnitten ist und etwa an der Mitte des Halses endet. Dieser Haarschnitt und schulterlange Haare waren schon 2013 ein großer Trend, aber dieses Jahr wird der Schnitt cooler, selbstbewusster und androgyner, passend zu den kastenförmigen Schnitten und dem 90ies Trend.

Nicht nur des Trends wegen hat es mir diese Haarlänge angetan, ich finde kürzere Haare auch einfach viel leichter zu stylen. (Obwohl das bei mir sowieso nicht oft vorkommt, gerade zum Ende des Semesters bevorzuge ich den Undone-Look 😉 )

Wie schaut es bei euch aus? Geht ihr lieber auf Nummer sicher oder versucht ihr euch an etwas Neuem?

Bis bald,
Lydia