Fashion Bloggers‘ Finest 2011: Die Lieblingsteile der Blogger 2

Das Jahr 2011 ist soeben zu Ende gegangen und mit ihm viele Trends und modische Wiederauferstehungen. Wir haben deshalb nachgefragt: Welche Kleidungsstücke haben 2011 überzeugt, was trugen Bloggerinnen am liebsten und was erhält bei ihnen auch im nächsten Jahr ein Plätzchen im Kleiderschrank? Wundervolle erfahrene Mode-Bloggerinnen haben mitgemacht und präsentieren uns einen Überblick über ihre ganz persönlichen Must-Haves des vergangenen Jahres.

Heute stellen wir Euch die nächsten 10 Kandidatinnen sowie ihr Lieblingsteil vor! Die ersten 10 Lieblingsteile findet Ihr hier.

mais.oui

„Mein Liebling im Kleiderschrank im Jahr 2011 war definitiv mein rostfarbener Boyfriend-Blazer von ASOS. Obwohl er erst seit kurzem meinen Kleiderschrank bewohnt, hab ich ihn schon sehr, sehr lieb gewonnen. Seit dem Kauf hab ich den Blazer so ziemlich zu allem getragen. Zum Kleid, zur Jeans, zu Stiefeln, zu Turnschuhen, zu einfach allem. Besonders an dem Blazer ist, dass er vorne länger ist als hinten. An der Rückseite sind außerdem noch ein paar Falten als Hingucker eingenäht.“ (Sanbrini von mais.oui)

My Berlin Fashion

Ein ganz besonderes Stück hat sich Jasmin von My Berlin Fashion als Lieblingsteil 2011 ausgesucht: „Eine alte Bluse meiner Mutter, die plötzlich aus ihrem Kleiderschrank verschwunden war :). Sie ist „unique“. Weil die Bluse schon so alt ist, habe nur ich sie.“ Getragen wurde die Bluse „fast das ganze Jahr über. In der Schule, auf der Fashion Week etc. Kurz und knapp: Ich liebe sie einfach!“

Chloé Rosé

Rosanna bloggt auf Chloé Rosé und konnte oder wollte sich nicht auf ein Lieblingsteil festlegen. Für sie sind ihre Boots im Acne Pistol-Look und transparente Blusen die Lieblinge des vergangenen Jahres. Ausschlaggebend für Rosanna ist vor allem die Vielseitigkeit der Kleidungsstücke: „Sie sind zu fast allem kombinierbar und machen das so besonders.“ Getragen wurden die Boots und Blusen sehr häufig und das zu verschiedenen Anlässen. Ihre schwarzen Vintage-Boots kombinierte Rosanna sowohl zu Kleidern als auch zu Jeans oder Shorts.

Alabaster Lover

Mina bloggte im letzten Jahr noch auf Alabaster Lover und wagt jetzt einen Neustart auf steppenwolf. Trotzdem war sie so lieb und hat sich die Zeit genommen unsere Frage nach ihrem Lieblingsteil des vergangenen Jahres zu beantworten. Für Mina waren es ihre weißen Adidas Schuhe mit Flügeln(!). Der Grund? „Sie sind grell und weiß und stechen sofort ins Auge. Sie haben goldene Verzierungen, nicht Jedermann besitzt sie UND sie haben Flügel(!!!). Es ist wie auf Wolken zu laufen, in diesen Schuhen. Getragen habe ich sie sehr oft im Sommer, mit dunklen Kleidern, Shorts oder Einteilern. Auch im Winter trage ich sie, zu engen Hosen und Lederjacke.“

Asterisques

Nach langem Überlegen habe ich mich für mein schwarzes Cape von Romwe entschieden. Es ist schwarz und somit kann man es wirklich zu allem tragen und es verleiht jedem schlichten und langweiligen Outfit das gewisse Etwas. Einfach drüberwerfen und fertig. Wer noch kein Cape besitzt, sollte sich unbedingt eines zulegen – das wohl praktischste Kleidungsstück ever :). Ich erinnere mich noch ganz genau daran, wann ich es das erste Mal trug. Das war in meinem Urlaub am Gardasee. Ich habe es mit einem kompletten schwarz/weiß Look kombiniert und mit einer blauen Tasche als Highlight. Zurzeit trage ich es auch gerne zu braunen Boots und enger Jeanshose.“ (Sassi von Asterisques)

Head in Clouds

Auch für Carla von Head in Clouds war es schwierig, sich für einen Liebling zu entscheiden. Letztendlich gab es aber doch nur ein Kleidungsstück, das es sein konnte: eine schwarze Lederjacke. Man kann sie in jeder Kombination tragen, denn sie rundet laut Carla jedes Outfit ab und gibt diesem einen besonderen Touch. Getragen hat Carla die Lederjacke „wirklich fast jeden Tag. Sie ist perfekt für den Herbst, und mit Pulli drunter auch für den Winter. Ich denke, ich werde sie 2012 immer noch so oft tragen wie dieses Jahr.

Lina Mallon

Meine Nieten-Weste. Ich habe sie so oft getragen und kann absolut nicht ohne sie. Sie zaubert zu jedem Outfit ohne viel Arbeit oder Styling genau die richtige lässig-coole Note hinzu, die ich brauche, um entspannt mit einem Coffee-to-Go in den Tag zu starten und trotzdem fashionable auszusehen. Egal ob Leggings, Blue Jeans oder Lederrock, einfach ein Basic Shirt dazu und die Weste drüber, schon stimmt der Look. Außerdem habe ich die Weste irgendwie immer nur an schönen Tagen des Jahres 2011 getragen – was sie zu einem Glücksbringer macht.

Zum Beispiel an unserem 1. Tag unseres Urlaubs auf Kos, wir haben die Insel zu Fuß und mit dem Quad erkundet und einen perfekten Sonnenuntergang auf einer alten Burg genossen. Ein anderes Mal hatte ich die Weste an einem meiner ersten Arbeitstage in einem für mich wirklich wichtigen Unternehmen an und ein großes Lob für das Teil von meinem Chef bekommen, was irgendwie das Eis brach :).“ (Lina von Lina Mallon)

juBook

Mein Lieblingsteil 2011 war die cremefarbene Vintage Handtasche. Sie hat einen klassischen Schnitt und ist nicht zu groß. Meiner Meinung nach ist es eine sehr klassische, feminine Handtasche, die zu sehr vielen Outfits gut passt. Sie kann ein normales, nicht allzu schickes Outfit perfekt aufwerten und ein glamouröses Outfit fabelhaft „abwerten“ – und klassischer aussehen lassen. Ich habe sie im Juni gekauft und seitdem unzählige Male getragen. Sowohl zu coolen Alltagslooks, als auch zu sexy Abendoutfits.“ (Ju von juBook)

What Joëlle did next

Gleich vier Lieblingsteile präsentiert uns Joëlle von What Joëlle did next. Die Schweizerin liebte 2011 unter anderem ein weißes Top von H&M. „Es ist sozusagen mein Lieblingsbasicteil, ich habe es auch noch in schwarz und nude. Es passt einfach zu allem, ob einfach mit Strümpfen oder in eine High-Waist-Short ‚reingestopft‘, es sieht immer gut aus.“ Getragen hat Joëlle das Shirt vor allem an heißen Sommertagen, aber auch im Herbst mit einem Hemd oder Cardigan darüber.

Ihr zweites Lieblingsteil ist ein Cardigan in Bordeaux von Gina Tricot. „Es ist eines dieser ‚Man sieht es (auf Lookbook) und muss es haben‘-Stücke. Ich liebe einfach die Farbe, Bordeaux ist meine Must-Have Farbe dieses Herbst/Winters, und zu grobem Strick kann man selten nein sagen. Und Gina Tricot gibts in der Schweiz nicht, das macht ihn auch noch besonders.“

Des Weiteren zählt Joëlle eine Kette von New Yorker zu ihren Lieblingen. Gekauft an ihrem Geburtstag auf einem Shoppingtrip mit ihrer Mutter, machte Joëlle sie zur meistgetragenen Kette des Jahres. Sie trug die Kette fast immer und überall, da sie den Ethno-Touch, den die Kette fast jedem Outfit verleiht, sehr mag.

Der vierte und letzte Liebling ist ein Ring von H&M: „Ich liebe Hasen/Kaninchen und hatte auch mal selber ein Kaninchen. Deshalb wurde er ohne zu zögern gekauft. Ich trage ihn eher weniger, aber meistens wenn etwas Wichtiges ansteht, bei dem ich eine extra Portion Glück brauche. Und wenn man nervös ist, hat man etwas an dem man rumspielen kann.

Comments

  1. Adelina says:

    Ich mag die Sportschuhen mit zwei Flügelen. Sie sehen sehr schön und niedlich aus.

  2. vanessa says:

    Hey, toller Blog! Wieso finde ich Euch erst jetzt?
    😉
    Vanessa

Speak Your Mind

*