lange jumpsuits

Bildquellen: 1 2 3 4

Und auch diesen Sommer lässt sich der Trend nicht umgehen. Wo der Jumpsuit, oder auch Overall in den 80ern und 90ern Modeliebhaber begeisterte, war er einige Zeit vom Schauplatz der Mode verschwunden, um dann mit einem großen Trara wieder zurückzufinden. Klar, den Overall an sich gibt es in unzähligen Schnitten und Längen, jedoch möchte ich mich heute ausschließlich mit Jumpsuits mit langen Hosenbeinen beschäftigen.

Was mich an dem guten Stück so begeistert:

  • Unkompliziert und schnell! Wohl kein Outfit ist so schnell übergeworfen wie ein Jumpsuit. Kurz reingeschlüpft, passende Schuhe dazu – und fertig. Auch Schmuck und Accessoires sind fix gefunden und so ist der Jumpsuit ein echtes Schnellstartertalent. Zudem sieht der Look entspannend unkompliziert aus.
  • Schick und bürotauglich! So, hier kommen nun die langen Beine ins Spiel. Denn auch, wenn die meisten Modelle recht lässig oder zumindest luftig geschnitten sind, machen die locker umhüllten Beine einen absolut angezogenen Look. Mit High Heels und dem richtigen Schmuck wird der Jumpsuit sogar zu einem sexy Blickfang. So sieht man nicht nach „eingemummelt auf dem Sofa“ aus, und darf trotzdem den Vorteil der Gemütlichkeit genießen.
  • Musterchaos? Nein, danke. Wer sich für einen geblümten, getigerten, gestreiften, wild gemusterten Jumpsuit entschieden hat, der kann sich freuen. Wer gerne in einen Komplett-Muster-Look schlüpft, sich beim Kombinieren allerdings nicht so sicher ist, für den ist der Print Jumpsuit genau das Richtige. Vor allem Overalls mit Palmenprint sind diesen Sommer richtig angesagt.

Alles in allem super praktisch und so wahnsinnig gut aussehend. Was man allerdings nicht vergessen sollte: Mal eben für kleine Mädchen……. ein endlos Projekt!

LG
Eure Kathi

 

{ 0 Kommentare }

Beauty-Forecast für den Herbst

von Lydia am 20. August 2014

beauty forecast Kopie

Bildquellen: 1 2 3 4 5

Nachdem ich euch bereits vor ein paar Monaten über die Beauty Must-Haves im Sommer 2014 informiert habe, stell ich mir heute die Frage: Was erwartet uns im Herbst/Winter 2014 in Sachen Beauty? Ich habe auf den Fashion Shows schon einmal einen Blick auf neue Trends geworfen!

Hier sind die neuen Beauty-Looks, die ihr euch merken solltet:

  • Was die Augen angeht, wird es heftiger! Nach dem Nude-Look und dem Fokus auf ein natürliches Augen Make-up folgt Eyeliner und Twiggy-Style. Besonders genial finde ich den doppelten Lidstrich, das heißt, ihr macht eine Linie am oberen und unteren Lid und zieht beide am äußeren Augenwinkel hinaus. Super speziell und wunderschön! Mit Eyeliner könnt ihr in diesem Winter sowieso nichts falsch machen! Wenn ihr aber die neuesten Trends ausprobieren wollt, dann setzt zu dem Liner glitzernden oder Metallic-Lidschatten ein. Jedoch nur auf dem beweglichen Lid! Das sorgt für einen unglaublich schönen Effekt!
  • In Sachen Lippen kommt wieder mehr Rot – vor allem in dunklen Nuancen! Auch Töne, die ins Lila oder Braun-Rot gehen, könnt ihr diesen Winter testen. Am besten kommen die dunklen Töne zu heller Haut, aber wenn ihr den Look mit dem Metallic-Lidschatten ausprobieren wollt, dann probiert auch mal Skin Luminizer und Highlighter. Diese Produkte ergänzen den Look perfekt!

Ich werde die neuen Trends auf jeden Fall einmal testen. Wie sieht es mit euch aus? Habt ihr vielleicht noch einen Look für den kommenden Herbst, der auf jeden Fall getestet werden muss?

Bis bald,
Lydia

{ 0 Kommentare }

Greif zum Reif

von Alessa am 18. August 2014

Greif-zum-Reif

Bildquellen: 1 2 3 4 5

Normalerweise sind wir grobe Metall-Reifen eher als Armschmuck gewohnt, aber jetzt wird der coole Trend woanders getragen –  und zwar am Hals. Den coolen Trend kann man schon seit Längerem in den Fashion Magazinen mitverfolgen. Allerdings gehört dieser Trend für mich zu jenen, an die man sich erst einmal gewöhnen muss, bevor man sie schön findet. Bei mir hat es auch eine Weile gedauert, doch jetzt habe ich mich mit dem coolen Trend angefreundet. Die eleganten halsbandähnlichen Ketten werden Choker genannt und waren zuletzt in den 90er Jahren angesagt. Da die 90er ja, zurzeit sowieso wieder total in sind, ist es auch kein Wunder, dass Choker-Ketten wieder trendy sind.

Derzeit werden die coolen Ketten meist in Gold oder Silber getragen und haben eine Reifenform. Mit den Ketten setzt man ein Statement und schafft einen tollen Hingucker. Ob zu schlichten, auffälligen, eleganten oder lässigen Outfits, Choker-Ketten passen einfach immer. Stilikonen wie Miley Cyrus und Kim Kardashian haben den Trend vorgemacht und zeigen stilsicher, wie man die angesagten Ketten trägt. Auch Nicole Richie ist ein Fan von Choker-Ketten und hat sich in letzter Zeit mit verschiedenen Exemplaren gezeigt. Mein Favorit war hierbei eine Kette mit zwei großen Perlen. Sie wirkt sehr elegant und ist ein echter Hingucker – das perfekte Accessoire für einen Cocktailabend mit den Mädels.

Was haltet Ihr von Choker-Ketten?

Bis bald
Eure Alessa

{ 0 Kommentare }

der insidefruits Wochenrückblick

von Lydia am 17. August 2014

wochenrückblick Kopie

Bildquellen: 1 2 3
  • Cara x DKNY! Dass Cara Delevingne (übrigens gerade 22 geworden) Model für DKNY ist,  haben sicher schon einige von euch mitgekommen, aber nun hat sie sich auch an der Kollektion beteiligt. Die Teile sind typisch Cara: sportlich, cool und außergewöhnlich. Hier könnt ihr einige Stücke der Kollaboration sehen.
  • Eine andere Zusammenarbeit war die von Angelina Jolie und Christian Louboutin. Im Stil der Figur, die Angelina in ihrem letzten Film „Maleficent“ verkörperte, ist ein wirklich außergewöhnlicher Schuh entstanden. Den Hingucker und ein Interview mit dem Schuh-Gott Christian Louboutin könnt ihr auf Fashion Times finden.
  • Audrey Hepburn’s Gene in der Harper´s Bazaar! Die Enkelin der Stilikone modelt für die Modezeitschrift. Die Ähnlichkeit ist vielleicht nicht überwältigend, aber ich finde es toll, dass Emma Ferrer in die Fußstapfen ihrer berühmten Großmutter tritt. Die Bilder könnt ihr beim Fashion Telegraph sehen.
  • Eine neue M.A.C. Kollaboration kommt im Oktober auf den Markt. Die wunderschön gestalteten Produkte wurden mit Model Brooke Shields kreiert. Bei diesen Farben ist sicher für jeden Typ etwas dabei. Also haltet das Release-Datum im Auge ;) Bilder der Kollektion gibt es hier.

{ 0 Kommentare }

Top oder Flop: Radlerhosen

von Kathi am 15. August 2014

radlerhose

Bildquellen: 1 2 3

Für einige meiner Generationsgenossen wird der Gedanke an Radlerhosen wohl so einige Kindheitserinnerungen heraufbeschwören. Verrückte bunte Muster, knalleng und im Nachhinein auch gar nicht unbedingt soooo der Augenschmaus :P Doch auch sie haben den Weg aus den 90ern wieder in unseren Kleiderschrank und an unseren Körper geschafft. Mit ein paar kleinen Tipps wird aus der praktischen Sporthose ein absolutes Lieblingsteil für den Sommer.

Wie der Name schon sagt, wunderbar eignet sich die Hose zum Radfahren. Wer kennt es nicht: Auf dem Fahrrad mit kurzem Kleidchen kann es schon schnell mal ein wenig unangenehm werden. Was kommt da gelegener, als ein kurzes Höschen zum Unterziehen, das augenscheinlich alles, was nicht ins Blickfeld geraten soll, versteckt. So radelt es sich bequem und schick durch den Sommer.

Doch nicht nur als Blickschutz, sondern auch als fesches Kleidungsstück selbst lässt sich die Radlerhose jetzt kombinieren. Zu coolen Shirts, schicken Hemden oder auch Crop-Tops sind die figurbetonten Hosen ein absolut heißer Hingucker. Besonders angesagt sind dabei Spitzen-Radlershorts. Gerne darf die Spitze dann auch mal unter den Jeansshorts oder dem Röcken herausblitzen.

Na, was meint ihr? Top oder Flop?

Liebe Grüße
Kathi

 

 

{ 0 Kommentare }

Rapunzel-lass-dein-Haar-herunter

Bildquellen: 1 2 3 4

Haare! Wohl das liebste und leidigste Thema der Frauen. Eigentlich sind wir ja fast nie zufrieden mit unseren Haaren und irgendein Haar in der Suppe findet man ja immer ;).

Unsere Haare sind ja bekanntlich ständig entweder zu kurz oder zu trocken oder zu ausgefranst oder oder oder… Auch bei uns im Büro wird das Thema ständig diskutiert. Momentan scheint unser aller Hauptproblem trockenes Haar zu sein. Bei den meisten von uns liegt es daran, dass wir unsere Haare kürzlich aufgehellt haben und schon eine Weile nicht mehr beim Friseur waren. Aber auch die Sonne tut ihr Übriges.

Weil wir aber alle so stolz auf unsere Haarpracht sind und sie partout nicht abschneiden lassen wollen, kommt ein Friseurbesuch zurzeit nicht in Frage. Daher experimentieren wir seit Neuestem mit selbst gemachten Haarkuren.

Unsere Lieblingsmaske besteht aus dem Fruchtfleisch einer Avocado, 2 Esslöffeln Sonnenblumenöl und ein wenig Zitronensaft. Avocado ist eine tolle Pflege für trockenes Haar und der Zitronensaft hellt die Haare zusätzlich auf, was einen sommerlichen Beach-Look verleiht.  Aber auch eine Kur mit Ei, Honig und Olivenöl macht trockenes Haar wieder geschmeidig. Bei Spliss soll eine zerdrückte Banane mit ein paar Tropfen Mandelöl helfen. Wir sind auf jeden Fall große Fans von selbst gemachten Haarkuren. Genauere Infos zu den Haarkuren findet ihr hier und hier zum nachlesen.

Wie pflegt Ihr Eure Haare am liebsten?

Bis bald
Eure Alessa

{ 2 Kommentare }

Ich schmeiß alles hin und werd Prinzessin

Bildquellen: 1 2 3 4

Dieser Satz steht auf der Tasse meiner kleinen Schwester, und wenn man sie in ihrem Ballettröckchen herumtanzen sieht, nimmt man ihr das Motto sogar ab. Aber wir müssen weder im Ballett tanzen noch in einem Königshaus geboren sein, um uns wie eine Prinzessin zu fühlen, denn Tüll ist wieder IN! Kein anderes Material hat diesen einzigartigen und zauberhaften Prinzessinen-Faktor ;)

Natürlich will ich auch nicht wie eine Disney-Figur aussehen, deswegen sollte man am besten zu Tüllröcken greifen. Als Midirock zu einem schlichten T-Shirt oder zum Statementshirt sieht er einfach großartig aus! Diese Kombination wusste sogar Sarah Jessica Parker in Sex and the City zu schätzen und trug einen wundervollen smaragdgrünen Tüllrock. Auch kürzer im Tutu-Stil kommt Tüll toll zur Geltung! Gut kombinieren lässt er sich mit einem Crop-Top oder einem Camisole. Mutigere können auch einen Pulli oder Sneaker dazu tragen – die Kreativität kennt hier keine Grenzen!

Doch was Schmuck und Accessoires angeht, solltet ihr etwas zurückhaltend bleiben. Mode aus Tüll ist immer ein Hingucker und schnell nicht mehr alltagstauglich, wenn ihr euer Outfit zu sehr überladet.

Also probiert es mal aus! Dieser Trend ist zu süß, um ihn nicht mitzumachen!

Bis bald,
Lydia

 

{ 1 Kommentar }

Wochenrückblick

Bildquellen: 1 2 3
  • Victoria Beckham öffnet den Kleiderschrank! Für einen guten Zweck versteigert die Designerin zahlreiche ihrer wertvollen Kleider. Der Erlös der rund 600 Kleidungsstücke soll an die Stiftung „Mothers2Mothers“ gespendet werden. Eine kleine Auswahl der Kleider könnt ihr hier sehen!
  • Das Modehaus Dior kooperiert mit der „Princess Grace Foundation“. Grace Kelly liebte einst die Kreationen des französischen Labels und trug sogar bei ihrer Verlobung mit Prinz Rainier III. eine Robe des Designers. Zu Ehren der Hollywoodikone werden Dior und die Stiftung regelmäßig Events veranstalten, um neue Talente der Branche zu fördern und zu unterstützen!
  • Zum Abschluss noch etwas zum Thema Schuh, und zwar von Jimmy Choo! Die aktuelle Herbst- und Winterkollektion des Labels wird von Schauspielerin Emma Roberts in einem visuellen Tagebuch präsentiert. In ihrer Heimat Los Angeles zeigt der Hollywoodstar verschiedene Modelle, wie den Ankleboot „Marlin“, die Sneakers „Tokyo“ oder die pinke Tasche „Candy“!

{ 0 Kommentare }

Bock auf Block!

von Christina am 8. August 2014

Bock-auf-Block

Bildquellen: 1 2 3 4 5 6 7

Früher habe ich bei High Heels automatisch an lautes und nervtötendes Klackern, unbequemes Laufen und Steckenbleiben auf gepflasterten Straßen gedacht. Dann kamen die rettenden Keilabsätze: bequemer und leiser, aber leider auch oft zu lässig für die Party am Abend. Aber schon im letzten Jahr wurden auch diese durch Heels mit Blockabsatz abgelöst und jetzt kommen mir keine anderen hohen Schuhe mehr in den Schrank!

Blockabsätze gibt es natürlich bei Pumps, Sandaletten, aber auch bei winterlichen Begleitern, wie Stiefeletten oder Stiefeln. Unterschiedliche Farben, Muster und Materialen machen die riesige Auswahl komplett und man findet wirklich für jeden Anlass den richtigen Schuh mit Blockabsatz. Neben den richtig hohen Heels liegen derzeit auch etwas flachere Midi-Absätze im Trend – bequemer als Block und Midi sind wahrscheinlich nur Sneakers! Durch den größeren Absatz hat man einen besseren Halt und schafft sogar noch den Heimweg von der U-Bahn nach einer durchtanzten Nacht ohne die Schuhe auszuziehen oder zu wechseln. Viele meinen, dass Blockabsätze klobig aussehen, doch da trügt der Schein. Schuhe mit Blockabsätzen machen nämlich unglaublich schlanke und lange Beine und sind einfach viel bequemer.

Besonders schön finde ich High Heels kombiniert zu einer schmalen Röhrenjeans und da passt der Blockabsatz perfekt! Aber auch zum Rock oder zum schicken Kleid sehen Schuhe mit Block super aus. Mit Blockabsätzen wirkt man sehr selbstbewusst, elegant und trotzdem lässig – mein absoluter Heel-Favorit!

Blockabsatz

(1) Stiefeletten | (2) Sandaletten | (3) Sandaletten

Was meint ihr? Habt ihr auch Bock auf Block oder bleibt ihr beim Klassiker?

Sonnige Grüße
Christina

{ 0 Kommentare }

#StyleYourMan-Gewinnspiel

von Alessa am 7. August 2014

styleyourman_header
Juhuuu, stylefruits für Männer ist da!! Bisher konnten in der Community ja nur Outfits für Frauen erstellt werden, doch nun gibt es auch die Möglichkeit Outfits für (Eure) Männer zu erstellen! Und genau das sollt Ihr bei unserem #StyleYourMan-Gewinnspiel tun.

styleyourman_gewinneWir suchen den coolsten Sommerstyle und belohnen diesen mit einem wunderschönen Uhrenset von Nixon. Nixon ist derzeit eine der angesagtesten Marken, wenn es um Uhren geht. Die Marke vereint Lässigkeit und Eleganz wie keine andere und ist gerade deshalb ein echter Klassiker. Der/Die Gewinner/in erhält die schöne Damenuhr „The Kensington“ (All Rose Gold) sowie die coole Herrenuhr „The Cannon“ (All Black). Mit diesen beiden Uhren seid Ihr bestimmt das stylischste Paar weit und breit.

Bei den Outfits sind Euch keine Grenzen gesetzt: Ihr könnt Euren Männern Eure Traum-Outfits zusammenstellen und uns damit überzeugen. Natürlich seid auch Ihr Männer herzlich eingeladen, uns mit Eurem tollsten Sommerlook vom Hocker zu hauen. Ob lässige Shorts mit Tanktop, eleganter Businesslook oder cooler Streetstyle mit Sneakers und Cap – erlaubt ist was gefällt. Hauptsache der Look passt zum Sommer und ist richtig cool!

Doch nun zu der wichtigsten Frage: Wie kannst Du am Gewinnspiel teilnehmen?

  1. Erstelle mit unserem Outfit-Designer ein cooles Männer-Outfit.
  2. Like entweder stylefruits Männer auf Facebook oder folge stylefruits.de auf Twitter, Pinterest, Instagram oder Google Plus und poste dort Dein Outfit vor dem 20.08.2014 mit dem Tag #StyleYourMan
  3. Sei unter den 10 Finalisten, die wir auf der stylefruits-Fanpage posten. Das Outfit mit den meisten Likes gewinnt das Uhrenset von Nixon.

Der/Die Gewinner/in wird je nach Plattform entweder per Privatnachricht, Hangout, privatem Post oder privatem Board von uns benachrichtigt.

Wir drücken Euch ganz fest die Daumen und wünschen viel Spaß beim Outfits designen.

{ 0 Kommentare }