Trendfarbe Kamel

von Alessa am 29. September 2014

Trendfarbe-Kamel

Bildquellen: 1 2 3 4

Einer der Gründe warum wir den Herbst doch wenigstens ein bisschen lieben, ist, dass er uns immer wunderschöne Trendfarben beschert.  Dieses Jahr ist die Trendfarbe schlechthin Kamel! Die Farbe bahnt sich schon seit Jahren langsam als Trendfarbe an und schafft dieses Jahr endgültig den Durchbruch.  Noch vor ein paar Jahren war die Farbe als eher spießig verschrien und wird gedanklich häufig mit Rollkragenpullovern in Verbindung gebracht. Doch jetzt ist Schluss damit! Besonders Mäntel in Kamel sind meine allerliebsten Herbstteile. Aber auch jedes andere Kleidungsstück sieht in Kamel einfach fantastisch aus. Besonders der Ton in Ton-Look ist dieses Jahr ein echter Favorit und überzeugt auf ganzer Linie.

Ich kombiniere am liebsten meinen Mantel in Kamel mit einem Pullover in ähnlichem Farbton, dazu aber eine Jeans, weil mir ein farblicher Bruch sehr gut gefällt. Dafür darf es bei der Tasche und den Schuhen gerne wieder Kamel sein. Zum coolen Kamel-Look passt ein dezentes Make-Up. Ein echter Hingucker, der farblich einfach fabelhaft passt, ist roter Lippenstift. Mit ihm lässt sich der Look super abrunden und sieht wirklich alles andere als spießig und langweilig aus. Kamel steht einfach jedem und wird deshalb im Herbst ganz groß rauskommen.

Was ist Euer Lieblings-Piece in Kamel?

Trendfarbe Kamel Outfit

(1) Strickjacke im Poncholook | (2) Rock aus Leder | (3) Stiefeletten| (4) Mantel

Bis bald
Eure Alessa

{ 0 Kommentare }

Fashion Notes im  Herbst

von Alessa am 29. September 2014

fashion_notes

Draußen wird es immer herbstlicher und die Temperaturen fallen. Zeit für einen neuen Style, der uns warm hält und trotzdem supertrendy aussieht. Weil man gerade im Herbst modisch mit Schals, Mützen, Cardigans und Jacken sehr abwechslungsreiche Styles erstellen kann, suchen wir auch Ende September wieder Eure persönlichen Fashion Notes. Schreibt einfach einen Kommentar mit Euren Fashion Notes oder postet sie auf Eurem eigenen Blog. Wir freuen uns wie gewohnt auf Eure Meinungen, Ideen und Anregungen!

  1. Meine Lieblingsfarbe im Herbst ist______________________________.
  2. ________________ ist mein liebstes Accessoire im Herbst.
  3. ______________________ sind die perfekten Schuhe für den Herbst.
  4. Die schönsten Herbstfarben sind_______________________________.
  5. ____________________ ist meine Lieblingsfrisur für das Oktoberfest.
  6. Mein Lieblingsstyle im Herbst ist_____________________________________________.
  7. ________________________ ist das Lied, das meine Stimmung derzeit am besten beschreibt.

Bis bald
Eure Alessa

{ 0 Kommentare }

der insidefruits Wochenrückblick

von Alessa am 28. September 2014

wochenrückblick-kw39

Bildquellen: 1 2 3 4 5
  • Karlie Kloss freut sich wie ein Schnitzel, denn sie ist nun die neue Markenbotschafterin von L’Oréal. Nach Aussagen des Models erfüllt sich damit einer ihrer Lebensträume. Na dann, herzlichen Glückwunsch Karlie! Vogue hat nähere Infos für euch.
  • Niemand hat uns letzte Woche so bewegt wie Emma Watson. Die UN-Sonderbotschafterin für Frauen hat eine bewegende Rede zum Feminismus gehalten. Nicht nur mit ihrer Rede, sondern auch mit ihrer Outfit-Wahl hat die Schauspielerin ins Goldene getroffen und die Welt von sich überzeugt. Mehr dazu findet ihr beim Fashion Telegraph.
  • Choupette Who? Choupette, die Katze und der liebste Begleiter von Karl Lagerfeld hat ihn zu seiner neusten Kollektion inspiriert. Eine Katze als Muse? Ja, ihr habt richtig gelesen. Die etwas grimmig dreinschauende Katze ist das Motiv auf diversen Pieces der neuen Kollektion. Die Teile könnt ihr hier begutachten.
  • Bei der Fashion Week in Paris durfte ein Paar natürlich nicht fehlen: Kanye West und Kim Kardashian-West. Modebewusst wie eh und je landete das Paar in Paris. Mit im Gepäck war Töchterchen North-West und Kanyes neuer Haarschnitt. Der Haarschnitt ist ein echtes Fashion Statement und zieht auf der Fashion Week sicher einige Blicke auf sich. Mehr zu dem Auftritt der beiden erfahrt ihr hier.

{ 0 Kommentare }

Auf dicke Hose machen (Palazzo Hose)

von Kathi am 26. September 2014

Auf-dicke-Hose-machen-(Palazzo-Hose)

Bildquellen: 1 2 3

Haremshosen, Chino Hosen, Jeans im Boyfriend Style – dass es um das Bein auch mal ein bisschen luftiger sein darf, weiß man natürlich schon länger. Meistens kann man mit weitem Bein den Look ein wenig auflockern und so für ein bisschen Lässigkeit sorgen. Auch die Palazzo Hose bringt frischen Wind um die Beine. Was die Palazzohose allen anderen weiten Hosen allerdings voraus hat, ist, dass sie mit ihrer Form für unbestechliche Weiblichkeit sorgt.

Der absolut feminine Schnitt zaubert eine fantastische Silhouette. Meist empfehlen sich zu den weiten Hosen schicke High Heels und so stellt sich der lange Beine Effekt natürlich wie von selbst ein. Einen elfenhaften Oberkörper gibt’s auch noch mit dazu. Durch den voluminösen Unterleib ist eine Wespentaille fast garantiert. So kann man auch kleine Problemzonen um die Beine optimal kaschieren.

Momentan werden die Palazzohosen gerne zu Crop Tops kombiniert. Weitere Schnitte unterstützen zusätzlich eine schlanke Taille. Großartig machen sie sich auch zum passenden Oversize Blazer. Mit einer schlichten Bluse sorgt man für einen schicken und erwachsenen Look.

Hier ist noch eine Übersicht über die schönsten Modelle der Saison.

Viele Grüße
Eure Kathi

{ 0 Kommentare }

5 Fragen an… Miss Fatbulous

von Christina am 25. September 2014

Miss Fatbulous ist unser Geheimtipp im September und wir kriegen einfach nicht genug von der tollen Bloggerin! Um Tanja und ihren Blog noch besser kennenzulernen, haben wir ihr einige Fragen gestellt. Hier seht ihr das Interview mit ihr und viele Gründe, aus denen ihr unseren Geheimtipp unbedingt besuchen solltet!

5-Fragen-an-Miss-Fatbulous

Wie würdest Du Deinen Style in drei Worten beschreiben?

Unkompliziert, unangestrengt, tragbar.

Ich finde, ich habe mehrere verschiedene Stile, die ich immer wieder gerne aufgreife und miteinander kombiniere.

Was ist Dein Shopping Hot-Spot? (dürfen gerne mehrere sein)

Asos, New Look, Primark, C&A

Da mir sehr oft die Teile von speziellen Plus Size Kollektionen nicht gefallen, versuche ich in Läden wie z.B. Primark zu shoppen. Das klappt meistens sogar sehr gut, da die Sachen oft sehr groß ausfallen und somit auch teilweise locker bis Größe 52 tragbar sind.

Auf welche Outfit-Kreation bist Du besonders stolz?

Besonders gerne mag ich mein Blondie-Outfit. Ich liebe Gelb und finde dieses Kleid mit dem transparenten Chiffonteil einfach toll. Es ist einfach und bequem und dennoch sehr stylisch.

Schon mal einen richtigen Fashion-Fauxpas begangen?

Nein, eigentlich nicht. Und das obwohl ich meine Jugend in den 90er verbracht habe ;)) In der Zeit von Schlaghosen, Daunenjacken und Buffalo Boots habe ich zum Glück nur Jeans, Shirts und Chucks getragen. Ich kann also ohne im Boden zu versinken auf alte Outfits zurückschauen ;)

Wer oder was inspiriert Dich bei Deinen Outfits?

Hm, gute Frage. Ich lasse mich wohl am meisten einfach beim Shoppen inspirieren. Natürlich inspirieren mich auch andere Blogger, da vor allem britische Bloggerinnen. Sie haben oft einen tollen Style und wunderbare Fatshion. In Deutschland hinkt die Modeindustrie ja leider immer noch weit hinterher. Ich hoffe sehr, dass sich da endlich mal was bewegt und die Firmen und Einkäufer mutiger werden. Denn in Deutschland bedeutet Plus Size leider immer noch sehr oft sackartige Schnitte und gedeckte Farben.

{ 0 Kommentare }

Männer Spezial: Alles Karo!

von Christina am 24. September 2014

Alles-Karo

Bildquellen: 1 2 3 4

Längst versteckt sich hinter dem Karohemd nicht mehr der Bauarbeiter, nicht mehr der Holzfäller und erst recht nicht mehr der Junge von nebenan. Mittlerweile sind die Dauertrends nicht mehr aus der Männerwelt wegzudenken und wir Mädels haben da absolut nichts dagegen!

Nichts wirkt lässiger als ein offenes Karohemd mit weißem Shirt darunter zur coolen Jeans, am liebsten das Hemd in Schwarz und Rot und die Jeans in klassischem Blau. Doch auch gegen andere Farbmischungen hat die Frauenwelt nichts einzuwenden und wer überhaupt nicht auf kunterbunt steht, kann auch einfach zu Schwarz-Weiß greifen. Schon in den 90ern haben wir uns reihenweise in die Serienstars im Flanellhemd verliebt und die Jungs von heute sollten sich unbedingt ein Beispiel an ihnen nehmen! Rockig ist das Karohemd mit Details wie Lederapplikationen oder Nieten zu tragen und dazu passt ein cooler College-Lederbomber einfach perfekt. Wer also auf den Layering-Trend steht, sollte das Karohemd auf keinen Fall außen vor lassen! Natürlich kann man den Karotrend auch als geschlossenes Hemd tragen und so wird es auch bürotauglich.

Ein Muss zu diesem Casual Look sind einfach Sneakers und so kommt jeder Mann bequem und stylisch durch den Alltag. Für Cap-Liebhaber sind Karohemden auch eine gute Wahl: im Sommer die coole Cap zum Karo-Look und im Winter die geliebte Wollmütze!

Also Jungs, wer noch kein Karohemd im Schrank hängen hat, sollte das schleunigst ändern! Oder was meint ihr?

Liebe Grüße
Eure Christina

 

>> Hier geht es zu Teil 1 unseres Männer Spezials.

{ 0 Kommentare }

Kleid plus Bluse macht Kluse

von Alessa am 22. September 2014

Kleid-plus-bluse-macht-kluse

Bildquellen: 1 2 3 4 5

Die Kluse ist derzeit wirklich mein absoluter Favorit. Ich liebe Kragen einfach über alles und setze im Winter grundsätzlich immer auf den Blusen + Pullover Look. Da mir Blusen ohne einen Pullover drüber oft etwas zu schick sind, kommt mir der Klusen – Trend sehr gelegen. Einzige Voraussetzung für ein Kleid, das sich Kluse nennen will, ist eigentlich ein Kragen und genau deshalb ist der Trend wie geschaffen für mich.

Meine zwei liebsten Klusen könnten unterschiedlicher nicht sein. Die eine ist aus Flanell, hat ein schwarz-weißes Karoprint und ist somit eine Holzfäller-Kluse. Diese Kluse ist superlässig und sieht besonders zu etwas derberen Stiefeletten und einer Lederjacke einfach spitze aus. Meine zweite Lieblingskluse ist schwarz und hat einen mädchenhaften Schnitt. Sie ist eher elegant, lässt sich aber trotzdem auch locker stylen. Ich kombiniere sie meistens einfach nur mit lässigem Schmuck, einem coolen Blazer und gerne mal zu Sneakers.

Klusen lassen sich für jeden Anlass stylen und dürfen deshalb in keinem Kleiderschrank fehlen. Ob elegant im Büro, süß bis rockig im Alltag oder ja nach Geschmack und Szene für das Nachtleben, sie passen einfach immer wie die Faust aufs Auge. Sie sind coole Allrounder, die sich wirklich auf jede erdenkliche Art und Weise stylen lassen.

Wie kombiniert Ihr Klusen am liebsten?

Bis bald
Eure Alessa

{ 0 Kommentare }

Der insidefruits Wochenrückblick

von Alessa am 21. September 2014

wochenrückblick-kw38

Bildquellen: 1 2 3 4 5
  • Everybody‘s Darling Jennifer Lawrence wird die Co-Vorsitzende der MET-Gala nächstes Jahr. Dort wird sie neben US-Vogue Chefredakteurin Anna Wintour und weiteren Größen aus dem Showbusiness sitzen. Herzlichen Glückwunsch J.Law!!  Mehr dazu hat die Vogue für euch.
  • Die London Fashion Week ist vorbei und uns wurden, wie gewohnt, zahlreiche extravagante Outfits präsentiert. Les Mads hat einige coole Street-Styles festgehalten und hat eine inspirierende Fotostrecke für euch zusammen gestellt.
  • Charlotte Free verzaubert uns mit ihrer neuen Kampagne für Chanel. Das Model verzaubert uns mit ihren pinken Haaren und ihrem elfengleichen Gesicht. Mit Charlotte Free wird die Eyewear-Kampagne garantiert ein echter Hingucker. Bilder von dem zauberhaften Model gibt es hier.
  • Ein zweites Baby für Jay Z und Beyoncé? Sind alle Gerüchte um unser Lieblings-Couple falsch? Nach hartnäckigen Trennungsgerüchten, rappte Jay Z während einem Auftritt in Paris die Zeilen: „Cause she pregnant with another one“ und deutete somit eine ein Geschwisterchen für Blue Ivy an. Mehr dazu auf Fashionista.

{ 0 Kommentare }

Heute-mach-ich-blau

Bildquellen: 1 2 3 4 5

Schaut man sich derzeit bei uns in der Redaktion um, sticht einem eine Sache besonders ins Auge: Die Mädels machen blau! Natürlich nicht im wörtlichen Sinn, aber in Sachen Outfits. Blau scheint gerade die Trendfarbe schlechthin zu sein. Ob Kleider, Shirts, Röcke oder Sneakers – jedes Kleidungsstück ist in der Trendfarbe vorzufinden. Besonders gerne wird in der Modewelt Schwarz zu Blau kombiniert, wie man bei den aktuellen Modeschauen beobachten konnte. Auch wenn mir die Kombination der beiden Farben gut gefällt, besonders sommerlich finde ich es nicht. Daher bevorzuge ich Blau zu Weiß oder zu einem hellen Grau, zumindest tagsüber. Abends darf es natürlich liebend gerne Schwarz zu Blau sein. Besonders gut gefällt es mir, wenn die Sneakers in einem schönen Blau sind und sich die Farbe dann im Schmuck oder im Oberteil wiederfindet. Auch gerne getragen werden blaue Teile mit süßem Print.

Ein toller Hingucker sind auch blaue Nägel. Besonders wer in Sachen Nagellack gerne experimentiert, sollte diesen Trend auf jeden Fall ausprobieren. Auch bei den verschiedenen Blautönen sind einem keine Grenzen gesetzt, da ausnahmslos jeder Farbton angesagt ist.

Was haltet Ihr von der Trendfarbe Blau und wie kombiniert Ihr sie am liebsten?

Bis bald
Eure Alessa

{ 0 Kommentare }

Durchs-Leben-streifen
Bildquellen: 1 2 3 4

Nicht nur wir Damen lieben Streifen, nein, auch die Herren sind bei den Streifen-Fans mit von der Partie, habe ich mir sagen lassen. Die trendigen Streifen sind nämlich nicht nur bei den Trikots der aktuellen Bundesligasaison angekommen, sondern auch in den Kleiderschränken der Männer! Mein Freund hat sich für den Sommer ein T-Shirt mit breiten Streifen in Hellblau und Weiß gekauft, was mir auf Anhieb wirklich gut gefallen hat und da habe ich mich gefragt: warum eigentlich?

Ich persönlich mag einfarbige Shirts auch sehr gerne, doch bin ich kein richtiger Fan von Prints in der Männermode. Da kommen Streifen gerade richtig, denn sie machen ein normales Shirt etwas außergewöhnlicher, ohne kitschig zu wirken. Sobald wir Streifen sehen, denken wir außerdem sofort an den letzten Segelurlaub, an maritimes Klima, Sonne, Strand und Meer- vielleicht gefällt uns deshalb der Dauertrend so gut. Gerade in den Sommerferien will man sich eher lässig kleiden und da ist der Griff zum Streifenshirt geradezu perfekt. Lockere Stoffhosen in einer cleanen Farbe, wie zum Beispiel Weiß und Dunkelblau, lassen sich dazu meist toll kombinieren und auch für die Jungs, die nicht ohne ihre Jeans aus dem Haus gehen, lässt sich bestimmt ein Shirt mit Streifen finden. Besonders schön finde ich dabei Blockstreifen. Mit Ringelshirts kann ein Look schnell etwas kindlich aussehen, was mit den breiten Balken sicher nicht passiert. Diese sind wirklich charakterstark und wirken sehr sportlich, da sie ein bisschen mehr auftragen, als die feinen Linien.

Mit einem Shirt oder Pullover mit Blockstreifen ist man einfach schnell angezogen und sieht dabei noch gut aus – und welcher Mann will das nicht?! ;)

Was meint ihr zum Streifentrend?

Ganz liebe Grüße
Christina

{ 0 Kommentare }